Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt L 284: Schlimmer Unfall mit zwei Schwerverletzten
Gifhorn Gifhorn Stadt L 284: Schlimmer Unfall mit zwei Schwerverletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 22.05.2010
Bei Ummern: Zwei Schwerverletzte forderte gestern Morgen ein schwerer Unfall auf der L 284.
Anzeige

Den Unfall, der sich auf der L 284 östlich von Ummern ereignet hat, wurde durch die 23-jährige Opel-Fahrerin aus Ummern ausgelöst. „Sie fuhr mit ihrem Kleinwagen in Richtung Celle und geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter.
Der Opel sei hier frontal mit dem Peugeot 306 eines 23-Jährigen aus Ummern kollidiert. Dieser habe noch versucht nach rechts auszuweichen, habe die Kollission jedoch nicht mehr verhindern können.
Durch die Aufprallwucht sei der Peugeot in den rechten Straßengraben geschleudert worden, er überschlug sich und kam anschließend wieder auf der Fahrbahn zu stehen. Der Opel wurde beinahe 40 Meter quer über die Straße geschleudert.
„Obwohl beide Fahrer den Sicherheitsgurt angelegt hatten und die Airbags der Autos auslösten, erlitt die Opel-Fahrerin schwere innere Verletzungen, der Peugeotfahrer trug Kopfverletzungen davon“, berichtet Reuter.
Beide Unfallopfer wurden mit Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus nach Gifhorn transportiert. Den Gesamtsachschaden beziffert Reuter auf mehr als 10.000 Euro.

ust

Traditionell findet der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag statt. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm beteiligt sich am 24. Mai auch in diesem Jahr Gifhorns Internationales Mühlenmuseum.

21.05.2010

Wenn vom 20. bis 22. August das Altstadtfest Gifhorn beben lässt, dann haben dank der Aller-Zeitung auch wieder junge Nachwuchsbands aus dem Kreis Gifhorn die Chance auf einen großen Auftritt. Am Sonntagnachmittag steigt dann nämlich die 30-Minuten-Bühne der AZ. Bewerbungen sind noch bis 1. Juni möglich.

21.05.2010

33 Obstbäume – alles alte, regionale Sorten – hat der Naturschutzbund (Nabu) Boldecker Land bei Barwedel gepflanzt, am Strajegraben, am Kröschenkamp in der Nähe der Vogelmühle und auf Meineckes Obstwiese am Dannebusch. Gestiftet hat sie der Optiker Fielmann, die Pflege garantiert der Nabu.

21.05.2010
Anzeige