Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kurioser Fund: Rieseneistüte aus Plastik - Eigentümer gesucht

Gifhorn Kurioser Fund: Rieseneistüte aus Plastik - Eigentümer gesucht

Einen kuriosen Fund machte eine 45-jährige Gifhornerin am Samstagmorgen auf ihrem Grundstück im Reichenberger Weg. Ein 1,50 Meter hoher Werbeaufsteller in Form einer Plastikeistüte lag in ihrem Vorgarten in der BGS-Siedlung.

Voriger Artikel
Protest-Aktion: Rettungspaket für Altenpflege gefordert
Nächster Artikel
VW Multivan gestohlen

Kurioser Fund: Die Polizei bittet um Hinweise zum rechtmäßigen Eigentümer des Werbeaufstellers.

Die Frau verständigte die Polizei, die das riesige Kunststoffgebilde sicherstellte.

Eine Nachfrage bei den Eisdielen in der Stadt ergab, dass niemand dort eine solche Eistüte vermisst.

Die Polizei bittet nun um Hinweise zum rechtmäßigen Eigentümer des Werbeaufstellers unter der Telefonnummer 05371/9800.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr