Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kunstmarkt: „Mein ganzes Leben ist hier ausgestellt“

Adenbüttel Kunstmarkt: „Mein ganzes Leben ist hier ausgestellt“

Adenbüttel . Wer etwas kaufen wollte, dem fiel die Entscheidung schwer: Beim Kunstmarkt in Adenbüttel im Rahmen der Kunstausstellungen art38 in Wohnhaus und Werkstatt von Susanne K. Knöpfle waren mehr als 500 Objekte ausgestellt.

Voriger Artikel
Belohnung für Grußendorfer Mathe-Asse
Nächster Artikel
Radwege zu schmal und zugewachsen

Kunstmarkt im eigenen Haus: Susanne K. Knöpfle zeigt eines ihrer Werke. Mit dem Auszug aus ihrem Haus muss sie sich von vielen ihrer Werke trennen.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

„Nach dem Tod meiner Lebensgefährtin muss ich das Wohnhaus aufgeben“, sagte die Adenbütteler Künstlerin. Erhalten bleiben wird ihr die angrenzende Werkstatt, in der sie auch weiterhin ihre Kurse anbieten wird.

Jetzt muss sie sich von vielen ihrer Werken trennen, die im gesamten Wohnhaus ausgestellt sind. „Mein ganzes Leben ist hier ausgestellt“, meinte die Künstlerin und erläuterte gerne die Entstehungsgeschichte der einzelnen Werke.

Interessante Objekte sind darunter, die die Vielfalt des künstlerischen Schaffens von Knöpfle zeigen, darunter Gemälde auf Butterbrotpapier oder auf Autolack, auch Reste von Haarfärbemittel verwendete die Künstlerin.

Malen tut Susanne Knöpfle mit kräftigen Acryl- oder Ölfarben, aber auch zarte Aquarelle sind zu sehen. Collagen, verbunden mit Gemälden wie etwa von ihrer kürzlichen Reise mit den Künstlerkollegen von art38 nach Xanthi sind ebenso zu sehen, wie ihre Skulpturen - so etwa die große Nana am Garteneingang.

Jetzt können Interessierte noch einmal am Sonnabend, 26. Juli und am Sonntag, 27. Juli von 10 bis 17 Uhr beim Hausflohmarkt an der Hauptstraße 29 in Adenbüttel die Kunstwerke von Susanne Knöpfle sehen.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr