Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kunsthandwerk und Adventsstimmung
Gifhorn Gifhorn Stadt Kunsthandwerk und Adventsstimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 14.11.2014
Freuen sich auf einen tollen Schlossmarkt zum Advent: Die Mitglieder des Organisationskomitees haben sich wieder ein buntes und anspruchsvolles Programm einfallen lassen. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Pralinen, Zinnschmuck, Keramik-Tischlampen und mehr: 43 Aussteller werden ihre Arbeiten präsentieren. Dazu gibt es wieder Köstlichkeiten vom Puffer bis zur Bratwurst, die örtliche Vereine kredenzen. „Einige Kunsthandwerker werden ihre Arbeiten wieder vor den Augen der Besucher zeigen“, kündigte Michael Funke vom Organisationskomitee an.

Die Posaunenchöre St. Nicolai, Isenbüttel, der Immanuelgemeinde Groß Oesingen, des Kirchenkreises, St. Altfrid und der Friedenskirche Groß Oesingen sowie der Chor 2012, Theaterchor Gifhorn, Heidechor Gifhorn-Neubokel, Saxophonensemble der Kreismusikschule, Volkstanzgruppe Westerholz, Gifhorner Kammerchor und Gifhorner Männerchor bestreiten das Musikprogramm. Als besonderen Auftritt nennt Andrea Dannheim vom AZ-Verein Helfen vor Ort die „Naturhornklangmusik ohne Umwege“ des Parforcehorn-Bläsercorps Gifhorn am Samstagabend.

2013 brachte der Schlossmarkt 8000 Euro Erlös für Helfen vor Ort. Das will Dannheim wieder erreichen: „Damit unterstützen wir alte, bedürftige Menschen und Kinder aus armen Familien.“

Der Schlossmarkt läuft Samstag von 12 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr und endet mit dem Adventskonzert in St. Nicolai. Premiere für den neuen Landrat: Dr. Andreas Ebel eröffnet den Schlossmarkt offiziell am Samstag um 15 Uhr.

rtm

Gifhorn. Auf zwei Millionen Euro schätzt die Polizei den Schaden beim Brand einer Zerspanungsmaschine im Gifhorner Conti-Teves-Werk am Dienstagabend (AZ berichtete). Menschen seien dank der greifenden Sicherheitsmaßnahmen nicht verletzt worden. Teves wollte gestern in der Spätschicht die Produktion in der betroffenen Halle wieder anfahren.

15.11.2014

Gifhorn. Rund 8000 Wahlberechtigte sind am kommenden Wochenende aufgerufen, eine neue „Regierung“ der katholischen St. Altfrid-Gemeinde zu wählen. 17 Kandidaten stellen sich für den 14-köpfigen Pastoralrat zur Wahl.

15.11.2014

Gifhorn. Da musste auch Gifhorns Ortswehr ran: Aus unbekannter Ursache fing gestern Abend im Conti-Werk eine Maschine Feuer. Menschen wurden nicht verletzt.

14.11.2014
Anzeige