Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kunde zahlt mit falschem Hunderter

Gifhorn Kunde zahlt mit falschem Hunderter

Gifhorn. In der Gifhorner Fußgängerzone ist ein falscher Hundert-Euro-Schein aufgetaucht. Ein Unbekannter bezahlte mit der „Blüte“ in einem Geschäft in der Innenstadt. Die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Gute Nachricht: Die Krippenbeiträge sinken
Nächster Artikel
Drogendealer im Kreis Gifhorn geschnappt

Falscher Hunderte: Eine Blüte tauchte jetzt in einem Gifhorner Geschäft auf.

Quelle: Photowerk (cc)

„Vermutlich hat ein Kunde mit dem gefälschten Schein am Samstag Waren bezahlt“, berichtet der betroffene Ladeninhaber. Erst als er seine Einnahmen am Montag bei seiner Bank eingezahlt habe, hätten Bankmitarbeiter die gefälschte Hundert-Euro-Note entdeckt.

„Das ist glücklicherweise ein Einzelfall“, erklärt Gifhorns Polizeisprecher Lothar Michels. Es sei äußerst selten, dass Ganoven Hundert-Euro-Blüten in Umlauf bringen würden. „Zwanziger-Blüten hat es allerdings im Landkreis Gifhorn schon öfter gegeben“, weiß der Gifhorner Polizeisprecher.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr