Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kultusministerium lässt Grundschulen warten

Gifhorn Kultusministerium lässt Grundschulen warten

Gifhorn. Wie sag‘ ich es nur den Eltern? Wenn in gut drei Monaten das neue Schuljahr startet, wollen die Gebrüder-Grimm-Schule und der Grundschulzweig der Albert-Schweitzer-Schule in Gifhorn Ganztagsunterricht anbieten. Doch die schriftliche Genehmigung des Ministeriums liegt noch gar nicht vor. Das bestätigten die Schulleitungen auf AZ-Nachfrage.

Voriger Artikel
„Wir werden immer weniger“
Nächster Artikel
Werk mit 38 Mitarbeitern steht auf dem Prüfstand

Ganztagsunterricht: Damit wollen die Gebrüder-Grimm- und die Albert-Schweitzer-Schule nach den Sommerferien starten - doch vom Kultusministerium gibt es noch gar keine Genehmigung.

Quelle: Foto: Archiv

Albert-Schweitzer-Schulleiter Oliver Buchleither hätte es am heutigen Donnerstag um 19 Uhr gern Schwarz auf Weiß gehabt: Dann nämlich stellt er in einem Infoabend in seiner Schule Eltern das Ganztagsprogramm vor. „Wir gehen fest davon aus, dass wir Ganztagsschule werden.“ Um den Eltern letzte Sicherheit zu geben, hätte er das gern schriftlich. „Die Eltern brauchen Planungssicherheit.“

Den Antrag habe er spätestens im Dezember beim Ministerium einreichen müssen, dessen Antwort sei für Mai angekündigt gewesen, sagt Buchleither. „Jetzt ist Juni.“

Planungssicherheit braucht auch Dörte Gollin von der Gebrüder-Grimm-Schule. „Wir müssen Verträge mit den Kooperationspartnern schließen. Ich kann aber nichts wirklich organisieren, wenn ich die Genehmigung nicht habe“, erläutert sie ihre Bredouille. „In zwei Monaten ist das Schuljahr vorbei.“

„Wir gehen davon aus, dass beide Schulen als Ganztagsschulen in das neue Schuljahr starten können“, sagte Sebastian Schumacher, Sprecher des niedersächsischen Kultusministeriums, auf AZ-Anfrage. „Die Anträge der beiden Schulen liegen der Landesschulbehörde zur Genehmigung vor, ein entsprechender positiver Bescheid wird zeitnah an den Schulträger gehen“, teilt der Sprecher des Ministeriums mit.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr