Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kulturverein feiert 70-jähriges Bestehen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kulturverein feiert 70-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.02.2016
70 Jahre Kulturgenuss: Der Kulturverein stellte viel auf die Beine. Edda Kilanowski, Willy Knerr und Britta Scheller (v.r.) leiten heute die Geschicke des Vereins. Quelle: Photowerk (mf)
Anzeige

Das Gesicht des Kulturvereins, seine kulturelle Ausstrahlung und die hohe Qualität der Programmangebote gehören zu dem Erfolgsrezept, mit dem Scheller und ihr Führungsteam weit über die Kreisgrenzen Anerkennung finden. „Als wir mit der Vorstandsarbeit begonnen hatten wir 200 Mitglieder“, blickt Knerr zurück. Die 500er-Schallmauer sei damals das Ziel gewesen. „Die haben wir mit 520 Mitglieder inzwischen längst durchbrochen - und auch viele Jüngere auf unsere Seite geholt“, ist Willy Knerr zufrieden.

Sinfoniekonzerte, Kleinkunst, Vorträge, Klassik für Kinder oder ein Kulturstammtisch: Es ist der Mix des kulturellen Angebots, der bei 40 Veranstaltungen pro Jahr für einen ausverkauften Rittersaal und eine gut gefüllte Stadthalle sorgt. „Über 6200 Besucherinnen und Besucher sind es in einem besonders erfolgreichen Veranstaltungsjahr“, ergänzt Dr. Elga Eberhardt, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins verantwortlich zeichnet. „In sieben Jahrzehnten hat es 2419 Veranstaltungen gegeben“, hat sie nachgerechnet.

Sprech- und Musiktheater, kammermusikalische Konzertreihen, sinfonische Sonderkonzerte, das Klassik-Open-Air-Event Feuer und Wasser Live, das von 1996 bis 2006 in heißen Sommern mehr als 5000 Besucher auf die Schlosswiesen lockte und die Kabarett-Tage Heiße Kartoffel: Scheller und ihr Team sind stolz auf das bisher Geleistete.

„An einem sportlichen-musikalischen Event wird derzeit gestrickt“, macht Scheller die Gifhorner neugierig.

ust

Gifhorn. Alaaf und Helau - auch in Gifhorn. Obwohl die Südheide nicht als Karnevals-Hochburg gilt, sind es insbesondere die Kleinen, die kräftig Fasching feiern. Kostüme und Masken sind gefragt. Für die Großen halten die Bäcker Karnevals-Leckereien parat.

08.02.2016

Wilsche. Beschwingt feierten 165 Gäste den Majestätenball des Schützenvereins Wilsche.

08.02.2016

Gifhorn. „Ich werde in den nächsten zwei Jahren alles tun, damit das USK weiterhin eine positive Entwicklung nimmt“, erklärte Ulrich Gasa nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des USK Gifhorn am Freitagabend in der Stadthalle (AZ berichtete).

10.02.2016
Anzeige