Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kulturen zeigen sich bei Gifhorn international
Gifhorn Gifhorn Stadt Kulturen zeigen sich bei Gifhorn international
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 22.04.2015
„Wir sind alle in Gifhorn zuhause“: Die Organisatoren (r.) haben wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

„Wir sind alle in Gifhorn zuhause“ lautet das Motto der Veranstaltung, die in der Zeit von 10 bis 15 Uhr rund um den Ceka-Brunnen in der Fußgängerzone stattfindet. 15 Vereine richten den Aktionstag aus.

„Ich finde es klasse, dass sich Menschen aus unterschiedlichen Gemeinden und Nationen gemeinsam für das Kulturfest einbringen“, lobte Bürgermeister Matthias Nerlich das Engagement des Organisationskomitees. Den Anstoß zu der Veranstaltung habe vor drei Jahren die griechische Gemeinde aus Gifhorn gegeben, erinnerte Dr. Klaus Meister von der Stadt.

„Nach dem Entfall des Europafestes haben ausländische Mitbürger bei diesem Aktionstag die Gelegenheit, sich und ihre Kultur zu präsentieren“, freut sich Stefanos Patsiaridis auf den 25. April.

Samba, russische und deutsche Lieder, die Preisverleihung eines Sprachwettbewerbs „Deutsch-Griechisch“, indonesische Tänze, ein internationaler Frauenchor oder eine feurige Flamenco-Darbietung: Das mehrstündige Programm, das erst durch die Sponsoren GWG und Volksbank möglich wird, bietet viele Attraktionen.

Moderiert wird die unterhaltsame Veranstaltung erneut von Ratsherr Willy Knerr, Vorsitzender des Gifhorner Beirates für interkulturelle Zusammenarbeit.

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am frühen Mittwoch zwischen 4 und 6 Uhr in der Gifhorner Südstadt ereignet hat.

22.04.2015

Osloß. Eine fünfstündige Verkehrskontrolle führten gestern Nachmittag Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Hannover auf der B 188 im Verlauf der Ortsdurchfahrt durch. Autos und Transporter wurden angehalten und in erster Linie nach unverzollten Zigaretten durchsucht.

22.04.2015

Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger - und auch die Wildtiere werden aktiver. Für die Autofahrer im Landkreis Gifhorn steigt mit Frühjahrsbeginn die Gefahr mit Unfällen von Wildtieren.

24.04.2015
Anzeige