Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kultbahnhof: So wird man auf Youtube ein Star
Gifhorn Gifhorn Stadt Kultbahnhof: So wird man auf Youtube ein Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 31.05.2017
So wird man Youtube-Star: Im Kultbahnhof wird dazu ein neuer Kursus angeboten Quelle: Maren Kiesbye
Anzeige
Gifhorn

„Heutzutage wollen doch alle Kids gerne Youtube-Stars werden“, erklärt Kultbahnhof-Chef Volker Schlag. „Deshalb haben wir uns überlegt, bei uns einen neuen Kursus in dieser speziellen Richtung anzubieten.“

Und dieser soll nach den Sommerferien starten: das „Youtube-Projekt“ der Schauspielschule. Hier werden kleine Videoclips produziert und anschließend auf dem Youtube-Kultbahnhof-Kanal online gestellt. Zwar ist das genaue Format der Sendung noch unklar und hängt ganz von den kreativen Einfällen der künftigen Kursteilnehmer ab, aber: „Zuerst einmal lernen die Teilnehmer freies Sprechen, das Arbeiten ohne Skript, Improvisieren“, erklärt Dozent Holger Feder. „Wobei es bei uns natürlich ganz verschiedene Aufgaben und Lerngebiete geben wird: die Moderation vor der Kamera, die Arbeit hinter der Kamera, den Videoschnitt und vieles mehr. Ziel des Kurses ist, dass wir ein Team werden und schlussendlich jeder alles kann.“

Verrückt und schräg soll das Format werden und alle möglichen Themen – auch außerhalb des Kultbahnhofes – behandeln: „Die Welt ist ja nicht nur Gifhorn“, so Feder, „deshalb wollen wir eine Sendung produzieren, die sich auch Leute von irgendwo anders gerne anschauen.“

„Entgleist“: Neu auf dem Kultbahnhof-Youtube-Kanal

Seit kurzem produziert Feder eine neue Youtube-Sendung namens „Entgleist“, und die erste Folge ist jetzt im Youtube-Kultbahnhof-Kanal zu finden. Die Moderation dieser Clips macht Joyce Wilhelm aus Wesendorf, junge 14 Jahre alt, die im vergangenen Jahr ein Schulpraktikum bei Volker Schlag machte: „Das Video-Projekt war eine total spontane Sache für mich“, erzählt sie, „und es macht tierisch Spaß, weil die Clips so durchgeknallt sind.“ Eigens für den neuen Kursus hat der Kultbahnhof sich jede Menge Video-Equipment wie Kameras und ein Live-Mischpult angeschafft und baut derzeit einen Raum als künftiges Fernsehstudio um.

Der neue Youtube-Kursus ist angedacht für Jugendliche ab 14 Jahren – lustige und verrückte Erwachsene sind jedoch ebenso willkommen: „Wir müssen einfach als Team gut zusammen passen“, so Feder. Stattfinden wird der Kursus voraussichtlich immer Mittwoch nachmittags für eineinhalb Zeitstunden, die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest, und die Teilnahme kostet 55 Euro im Monat.

Anmeldungen für den Kursus sind ab sofort beim Kultbahnhof unter Tel. 05371-8132095 oder per E-Mail an buero@kultbahnhof-gifhorn.de möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Von Maren Kiesbye

Bewährte Klassiker, aber auch viele neue Aktionen enthält das Sommerferienspaßprogramm der Stadt Gifhorn, das am Dienstag vorgestellt wurde. Insgesamt 76 Veranstaltungen mit erstmals mehr als 1000 Teilnehmerkarten werden angeboten.

31.05.2017

Das Jahr 2017 könnte ein gutes Storchenjahr werden. In der bisherigen Bilanz hat Weißstorchbetreuer Hans Jürgen Behrmann zwei Nestpaare mehr gezählt als im vorherigen Jahr - damals waren es 39.

02.06.2017

Die Diskussion um Fahrtüchtigkeit im Alter nimmt im Kreis Gifhorn Fahrt auf: Senioren am Steuer verursachen nach Erkenntnissen von Verkehrsexperten weniger schwere Unfälle als Fahranfänger.

02.06.2017
Anzeige