Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Künstler aus Korea zeigen Bilder im Glocken-Palast
Gifhorn Gifhorn Stadt Künstler aus Korea zeigen Bilder im Glocken-Palast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 28.05.2017
Ausstellungseröffnung im Glocken-Palast: Horst Wrobel nimmt eines der beiden Bilder entgegen, die ihm von den Koreanern geschenkt wurden. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Insgesamt 67 Künstlerinnen und Künstler der Gruppe Korea Contemporary Artist Association sind vertreten - vier davon waren bei der Ausstellungseröffnung dabei. Zu sehen sind von ihnen insgesamt 110 Bilder - und diese sind so unterschiedlich wie die Künstler selbst.

Melancholisch mutet der Blick der jungen Frau an, die Park Jeong in Öl gemalt hat. Viele Landschaftsbilder gibt es, beispielsweise das kleine Wasserrinnsal zwischen Steinen von Han You Gyeong, „sound of water“, das einen detaillierten Blick auf einen kleinen Wasserlauf frei gibt. Oder die verschneiten Boote von Kim Ju Yeon, die so viel Ruhe ausstrahlen, dass man wünscht, sie würden nie auslaufen.

„Das ist für Gifhorn ein großartiger Tag, diese Ausstellung von einem anderen Kontinent zu begrüßen“, freute sich Glocken-Palast-Inhaber Horst Wrobel bei der Eröffnung, zu der er zwei der Bilder geschenkt bekam, die von den Künstlern Kim Hee Ju sowie Lee Hyun Jung stammen. Kwon Young-Il, Präsident der koreanischen Künstlergruppe, bedankte sich für die Möglichkeit, die Kunst seines Landes in Deutschland zeigen zu können: „Der deutsch-koreanische Kulturaustausch dient der Verbesserung der Kontakte zwischen beiden Völkern.“

Die Ausstellung ist bis zum 3. Juni in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zu sehen (außer am Montag und Freitag). Der Eintritt, mit dem der gesamte Glocken-Palast zu besichtigen ist, beträgt zehn Euro.

ba

Gifhorn Stadt Stadt Gifhorn: Auch viele Hochzeiten im Vorjahr - Zahl der Geburten auf Rekordkurs

Im Gifhorner Standesamt und auch in der Hochzeitsmühle an der Lüneburger Straße geben sich Brautleute gerne das Ja-Wort. Das belegt der aktuelle Verwaltungsbericht der Stadt Gifhorn.

27.05.2017
Gifhorn Stadt Experten haben Seen rund um Gifhorn untersucht - Ungetrübter Badespaß: Top-Noten für die Wasserqualität

Das hochsommerliche Wochenende kann kommen, dem nassen Vergnügen in den Badeseen des Landkreises steht nichts im Wege. Der Badegewässer-Atlas Niedersachsen bescheinigt allen untersuchten Gewässern eine ausgezeichnete Qualität.

27.05.2017

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) beteiligte sich 2016 an der Wiederherstellung der Fachwerkfassade des Höferschen Hauses mit 20.000 Euro (AZ berichtete). Nun unterstützt die DSD erneut die engagierten Denkmaleigentümer bei ihrem Bemühen um den Erhalt eines der ältesten Gebäude der Stadt.

26.05.2017
Anzeige