Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Künftig frostsicher: Bahn rüstet Problem-Übergang nach

Gifhorn Künftig frostsicher: Bahn rüstet Problem-Übergang nach

Ist mit blockierenden Schranken am Bahnübergang mit Kreuzung Calberlaher Damm in Gifhorn von nun an Schluss? Die Deutsche Bahn lässt gerade die neuen Belegtmelder-Kontakte einbauen, die gegen Streusalz und Co. weniger empfindlich als die bisherige Technik sein sollen. Auch die Feuerwehr hofft, dass mit den Ausfällen an der Anlage im Winter damit nun Schluss ist.

Voriger Artikel
Unfall auf K 114: Frau schwer verletzt
Nächster Artikel
Die Sorgen der Mäster

Übergang Calberlaher Damm: Die Bahn hat die Schrankenanlage jetzt mit frostsicheren Belegtmelder-Kontakten nachgerüstet. Ob es wirkt?

Quelle: Photowerk (mpu)

Hat am Dienstagmittag, ausgerechnet als die Feuerwehr zu einem Alarm in der Blumenstraße musste, die Schrankenanlage wieder versagt, und das während der Arbeiten? Brandmeister vom Dienst Dirk Warnecke und die Drehleiter mussten jedenfalls vor den Schranken warten, bevor sie zu der Küche kamen, in der ein Kochtopf zu lange auf dem Herd stand - glücklicherweise war nur der Lüfter nötig. „Die Schranken waren eine Zeit lang unten, es kam aber kein Zug, und dann gingen sie auf“, so Warnecke. Die verlorene Zeit schätzt er auf eine Minute. Er war nicht der einzige, dem die Wartezeit lang wurde: Ein 53-jähriger Autofahrer berichtete, problemlos über Fallerslebener und Braunschweiger Straße ausgewichen zu sein - dort ohne Staus.

Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis gibt Entwarnung: „An der Schrankenanlage gab es keine Störung.“ Es dauere regulär 30 bis 35 Sekunden nach Durchfahrt eines Zuges, bis die Schranken wieder aufgingen.

Stadtbrandmeister Matthias Küllmer sieht zurzeit keine Probleme an der Kreuzung. „In der Regel haben wir im Winter das Problem.“ Er setze darauf, dass die Nachrüstung das abstellt. „Wir müssen so zügig wie möglich zum Feuerwehrhaus kommen und von dort so zügig wie möglich zum Einsatzort.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr