Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kreiswehr: Jens Dieckmann folgt auf Martin Nagel

Gifhorn Kreiswehr: Jens Dieckmann folgt auf Martin Nagel

Bei der Dienstversammlung der Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister des Landkreises legte Kreisbrandmeister Thomas Krok beachtliche Zahlen der Freiwilligen Feuerwehren für das Jahr 2015 vor. Außerdem wurde Jens Dieckmann zum neuen Kreisabschnittsleiter Nord gewählt.

Voriger Artikel
Mysteriöse Funde: 4000 DVDs aufgetaucht
Nächster Artikel
Rheuma-Liga Gifhorn feiert 35. Geburtstag

Geehrt, befördert, gewählt: Während der Dienstversammlung der Feuerwehren im Landkreis gab es viele Personalien abzuarbeiten.

Quelle: Thorsten Behrens

Die 102 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis bewältigten sie 2125 Einsätze - im Vorjahr waren es nur 1271. Außerdem wurde Jens Dieckmann zum neuen Abschnittsleiter Nord gewählt.

In allen wichtigen Einsatzbereichen stiegen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr - allerdings nur leicht. Ausnahme: Sturmschäden. Hier gab es im vergangenen Jahr insgesamt 1086 Unwettereinsätze, darunter die Evakuierung eines ICE, der wegen eines umgestürzten Baumes nicht mehr weiter fahren konnte. 2014 hatte es nur 147 Unwettereinsätze gegeben.

Krok nannte weitere Zahlen: Die Wehren haben insgesamt 4411 Mitglieder, darunter 568 Frauen. In den 71 Jugendwehren gibt es 1100 Mitglieder, in den 27 Kinderwehren 415. 455 Musiker spielen in 17 Musik- und Spielmannszügen, von denen der aus Grußendorf die Versammlung musikalisch begleitete.

Brandabschnittsleiter Nord und Vize-Kreisbrandmeister Martin Nagel legt zum 1. September aus Altersgründen beide Ämter nieder. Für ihn wurde sein bisheriger Stellvertreter Jens Dieckmann (44, Feuerwehr Knesebeck) in beide Ämter gewählt. Die Suche nach einem neuen Vize-Brandabschnittsleiter muss fortgesetzt werden.

ba

AZ-INFO: Geehrt, befördert

Beförderungen: Diana Schulz (Oberlöschmeisterin), Christian Hillemann, Tobias Nadjib (Oberlöschmeister); Bianka Röder (Brandmeisterin); Matthias Köhler (Oberbrandmeister); Wolfgang Dreinerth (Hauptbrandmeister).

Ehrungen: Petra Feldmann, Michael Brodnicki und Michael Feldmann (Ehrennadel des Kreisverbandes); Andreas Franke (Ehrennadel der Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen in Silber); Martin Nagel und Olaf Thurow (Silbernes Feuerwehrehrenabzeichen am Bande des Landes Niedersachsen für besondere Verdienste).

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr