Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kreißsaal, Gipskursus und Hörtest: 32 Schüler bei Helios-Kinderuni

Gifhorn Kreißsaal, Gipskursus und Hörtest: 32 Schüler bei Helios-Kinderuni

Gifhorn. Die erste Kinder-Uni am Helios-Klinikum Gifhorn war ein voller Erfolg: Die 32 Mini-Studenten im Alter von acht bis zwölf Jahren nahmen an insgesamt acht medizinischen Vorlesungen und drei Exkursionen teil.

Voriger Artikel
Diakonie baut Spielplatz für Flüchtlingskinder
Nächster Artikel
Auffahrunfall fordert zwei Verletzte (46/24)

Ein lehrreicher Spaß: 32 Schüler nahmen an der Kinderuni teil, die das Helios-Klinikum jetzt anbot.

Dabei verblüfften sie die Ärzte mit teils enormen Vorkenntnissen und einer konstant hohen Beteiligung der Gruppe.

Ob OP-Saal, Rettungswagen, Herzkatheterlabor, Kreißsaal, Hörtest oder Gipskursus - in den vier Tagen haben die Kinder einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen des Klinikums werfen können. „Ich fand alles spannend. Toll fand ich vor allem, dass wir vieles selber ausprobieren und zum Beispiel einen Arm gipsen durften“, sagte Keana Jaekel (9). So durfte sich der elfjährige Hannes Pfeufer etwa am OP-Tisch ausprobieren. „Das war klasse. Das werde ich nicht so schnell vergessen.“

Der neunjährige Marc Nagel hat hingegen begeistert die Legung eines Herzkatheters simuliert. „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so coole Sachen machen“, sagte er. „Ich fand gut, dass die Vorträge so gut erklärt wurden und wir Kinder alles verstehen konnten“, ergänzte die elfjährige Daria-Joelle Kleinhans.

Zum Abschluss der viertägigen Uni bekam jeder ein Diplom von Klinikgeschäftsführer Stefan Schad überreicht. Wie traditionell üblich versammelten sich die Absolventinnen und Absolventen vor dem Klinikum-Gebäude für ein Foto, bei dem sie ihr „Abschlusszertifikat“ freudestrahlend präsentierten. „Die Kinder-Uni hat mir sehr viel Spaß gemacht, alle haben sich wirklich toll beteiligt“, war auch Schad vom Enthusiasmus angesteckt. 2017 soll‘s wieder eine Kinderuni geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr