Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kreisschützen: Oliver Koch neuer Vize-Chef

Gifhorn Kreisschützen: Oliver Koch neuer Vize-Chef

Gifhorn. Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbandes am Sonnabend im Bürgerschützensaal Gifhorn.

Voriger Artikel
Alkoholverbot in Erixx-Zügen
Nächster Artikel
Zwei Autos aufgebrochen und ein Pkw gestohlen

Kreisschützenverband: Bei der Delegiertentagung wurden auch die Kreiskönige geehrt.

Quelle: Photowerk (mf)

Kreisvorsitzender Uwe Weimann hob in seinem Bericht vor den 216 Delegierten hervor, dass der Kreisverband zurzeit 8658 Mitglieder zähle. Er appellierte an die Vereine, die Mitgliedermeldung satzungsgemäß auszuführen und betonte, dass es bisher noch nicht gelungen sei, einen Nachfolger für Kreissportleiter Horst Santelmann zu finden, der im nächsten Jahr aus Altersgründen seinen Posten niederlegen muss. Wenn es keinen Nachfolger gibt, „sehe ich für unseren schönen Kreisverband schwarz“, so Weimann. Die Ausführung des Schießsports sei dann gefährdet.

Weimann erklärte weiterhin, dass der Landesschützentag im nächsten Jahr am 22. und 23. April in Gifhorn stattfinde. Nach 40 Jahren finde dieses Großereignis wieder mal in der Kreisstadt statt.

Wahlen: Oliver Koch wurde einstimmig zum Nachfolger des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Horst Loos gewählt, der aus Altersgründen ausscheiden muss. Den Posten des ersten Kreisschriftführers übernimmt Claudia Ratjen von Norbert Kuhnke. Erster Kreispressereferent bleibt Bernd Behrens. Als stellvertretender Kreissportleiter wurde Jürgen Klänelschen von den Delegierten wiedergewählt.

fed

Ehrungen

Zahlreiche Ehrungen standen auf dem Programm der Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbands:

Das Ehrenkreuz in Gold des Deutschen Schützenbundes erhielt Horst Werner, Referent für Lehrarbeit, für 40-jährige ehrenamtliche Arbeit im Kreisschützenverband.

Kreiskönige: Ilka Regin aus Abbesbüttel (Kreiskönigin), Michael Metz aus Neudorf-Platendorf (Kreiskönig), Erika Janas-Dralle vom USK Gifhorn (Kreisalterskönigin), Henning Meier aus Müden-Dieckhorst (Kreisalterskönig) sowie der Kreisjugendkönig Gerrit Meine aus Rethen.

Goldene Nadel des Niedersächsischen Schützenbundes: Bernd Wolter (BSK Gifhorn), Robert Mayer (USK Gifhorn), Helmut Schmidt (USK Gifhorn), Jürgen Wannhoff (Groß Schwülper) und Hartmut Cordes (Grußendorf).

Goldene Nadel des Kreisschützenverbands: Hans-Erhard Niebuhr, Werner Spieker (beide Calberlah), Philipp Krone (USK Gifhorn), Werner Röleke (Meinersen), Karl-Heinz Meier, Helmut Wrede (beide Müden-Dieckhorst), Hermann Hauer (Rolfsbüttel), Hans-Otto Kröger (Wasbüttel).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr