Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kreislandfrauen: Zum Abschied gibt‘s Blumen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kreislandfrauen: Zum Abschied gibt‘s Blumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.03.2016
Engagierte Landfrauen: Hanna Meyer (v.l.), Christine Behrmann-Kiefer und Rosemarie Camehl.
Anzeige

Verabschiedet wurde die Ortsvorsitzende Margarete Essmann, die acht Jahre den Landfrauenverein Walle leitete. Jutta Tietge, stellvertretende Vorsitzende, dankte ihr für das Engagement und begrüßte die neu gewählte Vorsitzende Ulrike Olms, die ab sofort die Landfrauen in Walle leitet.

Nach zehn Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Ansprechpartnerin der Landfrauen für die Aktion „Offene Gärten im Landkreis Gifhorn“ wurde Christine Behrmann-Kiefer verabschiedet. Rosemarie Camehl bedankte sich mit einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit. Neue Ansprechpartnerin ist Hanna Meyer aus Tülau. Im Anschluss an die Ehrungenging es um anstehende Aktivitäten. Am morgigen Mittwoch findet ab 18 Uhr eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Die Flüchtlingssituation: Was können wir tun? Herausforderungen und Integrationsideen“ im Deutschen Heinrich in Wilsche statt. Anmeldungen nimmt Berit Hartig von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter Tel. 05371-9454910 oder per E-Mail an berit.hartig@lwk-niedersachsen.de entgegen.

Gifhorn. Die Stadt Gifhorn verzeichnete 2015 mehr Übernachtungen als im Jahr davor. Nur 2012 waren die Zahlen noch besser. Im Landkreis gab‘s einen Rückgang.

10.03.2016

Gifhorn. Es war einer der spektakulärsten Mordfälle in Gifhorns Kriminal-Geschichte: Am 1. Dezember 1999 fiel das Urteil des Landgerichts Lüneburg zum Torso-Mord. Der Verurteilte hat inzwischen seine Gefängnisstrafe abgesessen. In Freiheit ist Olaf W. dennoch nicht.

10.03.2016

Kästorf. Nur noch eine Betreuerin gibt es derzeit im Hort - und die hat zum 30. Juni gekündigt.

10.03.2016
Anzeige