Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kreis startet Werbeoffensive für Fahrtrainings
Gifhorn Gifhorn Stadt Kreis startet Werbeoffensive für Fahrtrainings
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 05.08.2016
Parcours: Der Landkreis wirbt verstärkt für Fahrsicherheitstrainings in der Hoffnung, mit den Maßnahmen das Unfallrisiko bei jungen Fahrern zu senken. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige

Mit Flyern und Plakaten will der Kreis auf die Angebote von Kreisverkehrswacht und ADAC aufmerksam machen, per QR-Codes können die jungen Leute mit ihrem Smartphone gleich die Seiten der Anbieter aufrufen, so Landrat Dr. Andreas Ebel und Ordnungs-Fachbereichsleiter Michael Funke. Die Flyer würden demnächst an Berufsschulen, Schulen mit Sekundar-II-Bereich und Fahrschulen ausgeliefert sowie im Schloss und in den Rathäusern ausgelegt.

Der Landkreis hofft, damit möglichst viele Autofahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren dazu zu ermuntern, an Fahrsicherheitstrainings teilzunehmen. Mit den Anbietern der Kurse soll zum Ende des Jahres analysiert werden, wie viele Kursusteilnehmer durch die Flyer erreicht wurden.

„Wenn wir das Gefühl haben, wir erreichen die Leute nicht, müssen wir darüber nachdenken, Kurse finanziell zu fördern“, so Ebel. Die Kreisverkehrswacht hatte im Vorfeld kritisiert, dass der Landkreis nicht von vornherein den jungen Leuten einen Zuschuss zu den Kursgebühren zahlt (AZ berichtete). Einmal mehr verwies Ebel jetzt darauf, dass die Politik den Etat auf 12.000 Euro gedeckelt habe. „Daraus haben wir das Beste gemacht."

rtm

Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Donnerstagabend im Bereich Wittkopsweg / Celler Straße in Gifhorn ereignet hat. Hier hielt ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug und zog eine 18-Jährige zu sich ins Auto. Die Frau konnte kurze Zeit später fliehen.

05.08.2016

Gamsen. Für Radfahrer, die auf einem Radfahr- oder Schutzstreifen auf der Fahrbahn unterwegs sind, gilt die Ampel für den Autoverkehr. Das muss sich in Gamsen in Fahrtrichtung Innenstadt auf der neu geregelten Hamburger Straße noch einspielen. Am Donnerstagmorgen klärte dort der Polizei-Verkehrsexperte Hans-Heinrich Kubsch auf.

05.08.2016

Gifhorn. Der neue Bundesverkehrswegeplan ist auch für eine bessere Verbindung zwischen Gifhorn und Braunschweig ein entscheidender Schritt. Mit ihm hat der Bundestag den vierspurigen Ausbau der B 4 als vordringlich beschlossen. Bernd Mühlnickel von der zuständigen Landesbehörde hält einen ersten Spatenstich noch in 2018 für möglich.

07.08.2016
Anzeige