Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kreis: Immobilienmarkt boomt immer noch
Gifhorn Gifhorn Stadt Kreis: Immobilienmarkt boomt immer noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.04.2014
Es boomt rund um die Kreisstadt Gifhorn: Der Gutachterausschuss registrierte 2013 erneut einen Aufschwung auf dem Grundstücksmarkt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Immobilien-Kaufverträge, die dem GAG über die Notare zugehen, stiegen deutlich um elf Prozent auf 2725, zeitgleich kletterte der Geldumsatz um 20 Prozent auf 327 Millionen Euro.

„Nach dem Anstieg der umgesetzten Flächen im Vorjahr ist 2013 jedoch ein Rückgang um 36 Prozent auf 1087 Hektar zu verzeichnen - davon 752 Hektar land- und forstwirtschaftliche Flächen“, verweist Weber-Suilmann darauf, dass Kommunen Bauland nur sparsam ausweisen.

Bebaute Grundstücke sind gefragt: Die Zahl der selbst genutzten Wohnimmobilien stieg von 1175 auf 1318 Kaufverträge an. Besonders beliebt sind Ein- und Zweifamilienhäuser (838 Kaufverträge, plus acht Prozent) sowie Doppelhaushälften und Reihenhäuser (plus sieben Prozent auf 209 Verträge).

Einen sprunghaften Anstieg gibt es bei Eigentumswohnungen: eine Steigerung um 34 Prozent auf 271 Verkäufe.

Hauskäufer müssen für eine Immobilie acht Prozent mehr auf den Tisch legen als im Vorjahr. „Der Durchschnittspreis für ein Ein- oder Zweifamilienhaus bewegt sich bei 174.000 Euro“, so Heyßmann.

Den Markt-Bericht gibt es zum Preis von 50 Euro pro Exemplar in der LGN-Geschäftsstelle, Am Schlossgarten 6 oder im Internet unter www.gag.niedersachsen.de.

ust

Meinersen. Autodiebe schlugen in Meinersen zu: In der Nacht zum Mittwoch entwendeten die Täter einen grauen Audi A6 Quattro mit dem Kennzeichen GF-KH 1896 im Wert von rund 45.000 Euro.

09.04.2014

Gifhorn. Ein Fahrverbot und eine Strafanzeige: Unter anderem das war die Bilanz des Blitzer-Marathons am Dienstag im Kreis Gifhorn. Die Polizei zeigte sich zufrieden: Die Ankündigung der Aktion habe die Autofahrer vorsichtig gemacht. Sie läuft übrigens noch bis Mittwoch, 6 Uhr.

08.04.2014

Isenbüttel. Überraschung in letzter Minute: Es gibt einen zweiten Kandidaten für die Samtgemeindebürgermeisterwahl in Isenbüttel. Bastian Till Nowak, ehemaliger AZ-Redakteur, legte dem Wahlvorstand am Montagabend 170 gültige Unterstützerstimmen vor, am Dienstagabend ließ der Wahlausschuss seine Kandidatur - wie auch die des Amtsinhabers Hans Friedrich Metzlaff - einstimmig zu.

08.04.2014
Anzeige