Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kräutermarkt: So duftet und schmeckt die Region
Gifhorn Gifhorn Stadt Kräutermarkt: So duftet und schmeckt die Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.05.2017
Grün leuchtend und duftend: Die Besucher stöberten im Kräuterangebot. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

2019 soll es die dritte Auflage geben - wenn es nach Landrat Dr. Andreas Ebel geht. Bei der Eröffnung, zu der er ein Fass Clara´s Kräuterbier anzapfte, fragte er Ilsemarie Dralle, Vorsitzende der Kreislandfrauen, ob sie sich eine Wiederholung vorstellen könnte. Klare Antwort: „Ja.“

Feine Spezereien, Düfte und Geschmäcker dominierten den zweiten Kräutermarkt im Schloss Gifhorn am Sonntag nach Himmelfahrt. Den zahlreichen Besuchern gefiel's, eine Neuauflage ist geplant.

Die Kreislandfrauen waren neben dem Mitarbeitern des Landkreises um Gleichstellungsbeauftragte Christine Gehrmann maßgeblich an der Organisation beteiligt. Und an ihren Ständen gab es Kostproben dessen, was die Region an Kräuterleckereien zu bieten hat - wie Kräuter-Chips, Kräuter-Brot, Butterkuchen, Maibowle und Kräuter-Limonade. Die schmeckte auch Sam und Tom, die mit Papa Michael und Mama Vanessa Feldmann aus Schönewörde gekommen war. Einstimmige Ansage: „Lecker.“

25 Aussteller, darunter viele Baumschulen, Kräuterschmieden und Kräutereyen, waren vertreten, boten neben Pflanzen und Leckereien auch Parfums, Seifen, Deko und Honig an. Bei der Kräuterey Päse konnten Kinder Duftbeutel selbst herstellen, beim Mitmachhof aus Uetze Kräutersalz und Seifen. Musik gab es vom Duo Zlatko und David Baban.

Zurück zu Herzogin Clara´s Kräuterbier, einem der Renner der Veranstaltung: Hartmut Gehrmann vom Alten Brauhaus Fallersleben zeigte vor Ort, wie das Bier gebraut wird und verriet Details. So wird das untergärige Bier mit Pilsener und Münchener Malz gebraut sowie - mit Kräutern eben. Wer mehr wissen wollte, musste probieren.

von Thorsten Behrens

Gifhorn Stadt Gifhorn: Landkreis will Details prüfen - Zwei Kreisel an der Tangente?

Einen Kreisel für die Kreuzung K 114/Wolfsburger Straße: Eine Idee. die die Gruppe CDU/Grüne gerne umsetzen möchten - im Zusammenhang mit einem Kreisverkehr an der Einmündung K 114/Moorweg. Der Kreis steht beiden Projekten nicht ablehnend gegenüber. Umfassende Detailplanungen seien jedoch erforderlich.

31.05.2017
Gifhorn Stadt Kunstwerke noch bis 3. Juni in Gifhorn zu sehen - Künstler aus Korea zeigen Bilder im Glocken-Palast

Kunst aus Korea ist derzeit im Gifhorner Glocken-Palast zu sehen. Die Ausstellung wurde am Samstag eröffnet, zu sehen sein wird sie noch bis zum 3. Juni.

28.05.2017
Gifhorn Stadt Stadt Gifhorn: Auch viele Hochzeiten im Vorjahr - Zahl der Geburten auf Rekordkurs

Im Gifhorner Standesamt und auch in der Hochzeitsmühle an der Lüneburger Straße geben sich Brautleute gerne das Ja-Wort. Das belegt der aktuelle Verwaltungsbericht der Stadt Gifhorn.

27.05.2017
Anzeige