Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kostensenkung: Gemeinden sollen helfen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kostensenkung: Gemeinden sollen helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 10.08.2011
Friedhöfe in Brome: Die Samtgemeinde will die Kosten senken, der Fleckenrat sicherte am Dienstag Unterstützung zu. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

„Es geht nicht darum, Kosten auf die Gemeinden zu verlagern“, erläuterte Peckmann. Vielmehr sollten die Gemeinden helfen, die Kosten zu senken. Sei es durch ehrenamtlichen Einsatz, den Einsatz von Gemeindearbeitern oder Kommunalfahrzeugen. Die Gemeinden bekämen anfallende Kosten ersetzt. „Es geht darum, Kosten für die Bürger zu sparen“, sagte Peckmann. Denn Aufträge für die Friedhofspflege an Fremdfirmen zu vergeben, sei auf jeden Fall teurer. „Das, was an Hilfsbereitschaft da ist, nehmen wir gerne an“, so Peckmann weiter.

Die Samtgemeinde soll weiter zentraler Ansprechpartner in Friedhofsangelegenheiten bleiben, war sich der Bromer Rat einig. „Wir sind jetzt aufgefordert, die Leute in den Orten anzusprechen“, sagte Ulrich Dörrheide. Entsprechend fiel auch der Ratsbeschluss aus: Der Flecken Brome könne zwar keine personelle Unterstützung leisten, der Rat wolle die Samtgemeinde aber dabei unterstützen, die Idee in den Ortsteilen bekannt zu machen.

alb

Hankensbüttel. Einen kuriosen Diebstahl konnte die Polizei jetzt aufklären: Sechs riesige Tierattrappen klaute ein 34-Jähriger vom Gelände des Bogenschießvereins Artchers Land bereits Ende Juli. Ein Jäger brachte die Ermittler auf die richtige Fährte. Der Tatverdächtige aus Brandenburg brachte daraufhin die Schaumstofftiere zurück und gestand schließlich.

10.08.2011

Talfahrt bei den Spritpreisen: Gifhorner Autofahrer reagierten sofort auf die mehrere Cent großen Sprünge. Weil immer mehr einen Benzinpreis-App auf dem Handy haben, sprechen sich die günstigsten Stationen schnell herum.

10.08.2011

Meine. Die Kreispolitiker sind die ständigen bösen Überraschungen beim künftigen evangelischen Gymnasium in Meine leid. Der Bauausschuss machte gestern deutlich, dass weitere Mehrkosten über die aktuell 275.000 Euro hinaus unerwünscht sind.

10.08.2011
Anzeige