Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kostenlos: Senioren nutzen Kulturzentrum

Meinersen Kostenlos: Senioren nutzen Kulturzentrum

Meinersen. Da ging es um Zuschüsse, kostenlose Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser und die Anschaffung von Sitzbänken. Mit mehren Anträgen befasste sich der Sport-, Sozial- und Kulturausschuss der Gemeinde Meinersen. Alle Tagesordnungspunkte wurden einstimmig empfohlen.

Voriger Artikel
Standort für dritte IGS offen: Ausschuss vertagt Entscheidung
Nächster Artikel
Für lange Zeit ins Gefängnis

Leben im Alter: Der gleichnamige Arbeitskreis beantragt für Senioren die kostenlose Nutzung des Kulturzentrums und der Dorfgemeinschaftshäuser sowie die Anschaffung von Sitz-Bänken.

Quelle: Archiv

Der Arbeitskreis Leben im Alter setzte sich im Verlauf der Sitzung dafür ein, dass Senioren wöchentlich kostenlos das Kulturzentrum und die Dorfgemeinschaftshäuser nutzen können. „Die Samtgemeinde-Verwaltung wird sich jetzt um die entsprechenden Rahmenbedingungen kümmern“, so Verwaltungsmitarbeiterin Nina Schwarz.

Die aktiven Mitglieder des neu gegründeten und parteiübergreifenden Arbeitskreises Leben im Alter stellten noch einen zweiten Antrag. Dabei geht es laut Schwarz um die „Anschaffung von acht Sitzbänken in verschiedenen Orten der Gemeinde Meinersen“. Der Ausschuss sprach sich dafür aus, dass die Ratsmitglieder Standortvorschläge für diese Bänke erarbeiten und sie während der nächsten Sitzung des Gemeinderates vorstellen.

Weiterhin beschäftigte sich Schwarz zufolge der Fachausschuss mit einem Kooperationsprojekt des Arbeitskreises Leben im Alter und den ortsansässigen Schulen. Mögliche Themen dabei könnten das Herstellen einer Baumbank oder die Beschäftigung mit dem Naturlehrpfad an der Oker sein.

Der Meinerser Schützenverein hatte zudem einen Zuschuss zu den Festplatzkosten für das Schützenfest beantragt. Die Beratung darüber folgt jetzt im Verwaltungsaussschuss und im Anschluss im Gemeinderat. Auch ein Zuschuss für einen neuen Maibaum wurde beantragt. Für „ein Drittel der Kosten, maximal aber 350 Euro“, votierte laut Schwarz das Gremium.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr