Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Korso: Fünf Rüpel müssen ihre Autos stehen lassen

Gifhorn Korso: Fünf Rüpel müssen ihre Autos stehen lassen

Nach dem Sieg von Poldi & Co. über die Ghana-Kicker feierten mehr als 2500 Gifhorner auf der Fanmeile und später beim Autokorso. „Es war eine friedliche Feierstimmung“, lobt Polizeisprecher Stefan Kaulbarsch die Fußballfans.

Voriger Artikel
MGV Dannenbüttel feiert sein 130-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Musik von hauseigener Band und traditionelles Frühstück

Autokorso: Manchmal muss die Polizei ungezügelte Freude bremsen.

Quelle: Photowerk (mpu)

Gifhorns Polizei bereitet sich inzwischen auf den nächsten Public-Viewing-Einsatz vor. Am Sonntag ist England der Gegner.
„Gleich nach dem Abpfiff startete der Korso“, berichtet Michael Klusmann, der den Polizeieinsatz rund um den Schillerplatz, die Braunschweiger Straße und die Limbergstraße leitete. „Mehr als 150 Fahrzeuge waren auf diesem Rundkurs unterwegs – fast alle diszipliniert“, ergänzt Kollege Gerhard Lehner.
Acht Autofahrer, die es übertrieben hätten, seien gestoppt worden, so Klusmann. „Fünf Fahrern, die beharrlich gegen Anweisungen verstießen, wurde die Weiterfahrt untersagt.“ Schlüssel und Papiere konnten sich die Korso-Rüpel laut Klusmann um 2 Uhr auf der Wache wieder abholen.
Gifhorns Polizei will WM-Fans bei einem Weiterkommen der deutschen Elf die Partystimmung nicht vermiesen, kündigt jedoch an, zu übermütige Korso-Fahrer aus dem Verkehr zu ziehen. „Eine Fahne, die zwei Meter aus dem Fahrzeug ragt, kann bei Fußgängern zu schweren Verletzungen führen“, mahnt Klusmann. Auch das Sitzen auf Fahrzeughauben und Cabrio-Abdeckungen werde die Polizei nicht tolerieren.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr