Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Koppelweg: Startschuss für neues Baugebiet
Gifhorn Gifhorn Stadt Koppelweg: Startschuss für neues Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 17.04.2014
Neues Baugebiet am Koppelweg: Die Erschließungsarbeiten dauern bis zum Herbst an. Für alle 50 Bauplätze gibt es bereits Reserierungen. Quelle: Photowerk (sp)

Eine alte Feldscheune, die sich auf dem Gelände befunden habe, sei inzwischen abgerissen worden, berichtet Edwin Nanko von der Unternehmenskommunikation des Geldinstituts. „In den kommenden Wochen wird ein neuer Fledermausbunker in einem kleinen Wäldchen am Rande des neuen Baugebiets erstellt“, erläutert Nanko.

Auf dem großen Gelände, es grenzt direkt an das bereits bestehende Baugebiet Fuchsberg, sollen in der Hauptsache Einfamilienhäuser entstehen. An der Einmündung zum II. Koppelweg will der Erschließungsträger IDB jedoch auch mehrgeschossiges Wohnen zulassen.

Das Interesse an dem Projekt ist groß. „Alle 50 Grundstücke sind fest reserviert“, erläutert Edwin Nanko. Die Kaufverträge würden in den kommenden Wochen geschlossen, frühestens jedoch wenn Bebauungs- und Flächennutzungsplan Rechtskraft hätten. Die Auslegungsfrist von B- und F-Plan endete am 27. Februar (AZ berichtete).

„Die Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2014 abgeschlossen sein“, kündigt der Unternehmenssprecher an. Dann könnten auch die Häuslebauer loslegen.

ust