Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Londoner und Gifhorner musizieren gemeinsam
Gifhorn Gifhorn Stadt Londoner und Gifhorner musizieren gemeinsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 04.06.2018
Völkerverbindend: Unter dem Titel „Music connects the world“ musizierten Londoner und Gifhorner Kinder gemeinsam. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Zwölf Kinder der Musikschule von Rada Kuzmanova in London waren für ein gemeinsames Konzert mit Elena Deliponti und ihren Musikschülern nach Gifhorn gekommen. Passend war der Nachmittag mit dem Titel „Music connects the world – Eine musikalische Reise, die verbindet“ überschrieben.

„Ich bin dankbar für die wunderschöne Location und die Großzügigkeit der Gastfamilien“, begrüßte Elena Deliponti die Zuhörer im rappelvollen Saal.

Am Freitag die erste gemeinsame Probe

„Die Kinder haben am Freitagabend zum ersten Mal gemeinsam geübt“, berichtete Elena Deliponti von dem aufregenden Wagnis. Und wie es bei Künstlern so sein muss, ging die Generalprobe an mehreren Stellen schief.

Von daher waren am Samstag vor allem die Jüngsten dolle aufgeregt und hatten dann strahlende Gesichter, wenn sie ihren Auftritt mit Bravour beendet hatten und unter viel Applaus des Publikums die Bühne verließen – manche sogar mit einem großen Hopser.

Sogar eine Kuhglocke

Die Bandbreite des Programms war beeindruckend. Percussions spielten eine wichtige Rolle, auch das Marimbaphon erklang, und sogar eine Kuhglocke kam zum Einsatz.

„Let it be“ von den Beatles war zu hören, Hilary Moor spielte am Klavier „Meditation from Thais“ von Jules Massanet, Ritter Rost in einem Percussion-Arrangement, „Weiße Fahnen“ von Silbermond und der „Lion King“ von Elton John erklangen. Zum Schluss sangen alle gemeinsam „We are the world“.

Ein beeindruckendes, völkerverbindendes Projekt, das viel Applaus bekam.

Von Christina Rudert

Das Sahnehäubchen auf Unser Aller Festival setzte Sonntagabend Heinz Rudolf Kunze mit seinem Konzert im Gifhorner Schlosshof. Damit ist das erste Festival beendet. Es wird nicht das letzte sein.

06.06.2018

Sechs Aufgaben standen zwischen den Kindern und ihrer ersten Feuerwehr-Auszeichnung, dem Brandfloh. Knapp 70 Kinder aus den Kinderfeuerwehren des Landkreises Gifhorn absolvierten am Sonntag die Stationen.

03.06.2018

Besonders auffällig am Neubau ist die transparente Glasfassade mit dem großen gelben Kreuz. Absicht, wie Antje Hermann von der Gemeindeleitung der evangelisch-freikirchlichen Friedenskirche am Brandweg in Gifhorn erklärt.

03.06.2018