Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Konzert auf dem Brunnen

Gifhorn Konzert auf dem Brunnen

Die Cold-Water-Challenge ging gestern in die nächste Runde: 28 Musiker vom Spielmannszug des USK marschierten in der Gifhorner Fuzo auf den Ceka-Brunnen und holten sich während ihres Auftritts eine kühle Dusche von unten ab.

Voriger Artikel
Nach Raketeneinschlag: Behörde will Starts nicht mehr genehmigen
Nächster Artikel
Einbrüche für Täter erfolglos

Kalte Dusche von unten: Die Musiker vom Spielmannszug des USK spielten auf dem Ceka-Brunnen in der Gifhorner Fuzo.

Quelle: Photowerk (sp)

Mitten in den Wasserfontänen spielten sie „Das Lieben bringt groß Freud“ und als Zugabe „Preußens Gloria“.

Die Musiker waren vom Gifhorner Feuerwehrmusikzug nominiert worden, der am Wochenende einen Unterwasser-Auftritt in der Gifhorner Allerwelle gezeigt hatte. Bei der Cold-Walter-Challenge müssen die nominierten Gruppen im, auf dem oder unter Wasser spielen. 48 Stunden nach der Nominierung haben sie Zeit, die Aufgabe zu erfüllen.

Zugführerin Silvia Böker hatte den Auftritt organisiert. „Das war eine coole Sache, einige Schützen haben uns unterstützt.“ Passanten blieben stehen und zückten ihre Handys, um den nassen Auftritt zu filmen. Und auch die Musiker beeilten sich, das Video ihres Auftritts online zu stellen. Nominieren wollen sie übrigens die Waterloo-Kapelle des BSK und die Schalmeienkapelle Erxleben.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr