Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kommt der Weinberg-Findling an die Ise?
Gifhorn Gifhorn Stadt Kommt der Weinberg-Findling an die Ise?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 15.08.2014
Wohin mit dem Findling? Eine Grünfläche ganz in der Nähe des Fundorts ist im Gespräch. Quelle: Canidar
Anzeige

„Meine Vorstellung ist, ihn an der Grünfläche entlang der Ise zwischen Torstraße und Cardenap aufzustellen“, sagt Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich, der mit dem Eigentümer des Fundes - Bauunternehmer und Stadtvillen-Investor Heiko Mennenga - in Kontakt steht. „Das ist eine schön große Fläche, dort fällt der Stein ins Auge“, so Nerlich.

Im Gegensatz zu einem Standort etwa in der Mitte eines Kreisels könnten ihn Fußgänger und Radfahrer dort in Ruhe ansehen, und: „Dort können die Gifhorner ihn auch mal anfassen.“

Heinz Gabriel, ehrenamtlicher Beauftragter der Kreisarchäologie, kann sich auch vorstellen, dass dort eine Infotafel aufgestellt wird zu Größe, Gewicht und Herkunft des Findlings.

rtm

Der Trend bei den Lehrverträgen im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stadt ist positiv. Zum 1. August verzeichnet die größte Kammer Norddeutschlands 2792 neue Abschlüsse. „Insbesondere der Kreis Gifhorn kann sich über mehr Verträge freuen als im Vorjahr“, berichtet Sandra Jutsch, Pressesprecherin der Kammer.

15.08.2014

Kaiserwinkel. Bei den Störchen im Landkreis Gifhorn steht allmählich der Abflug an. Mit dabei: Viele Jungtiere. In Kaiserwinkel hatte das dortige Storchenpaar aber keinen Bruterfolg. Vermutlich gab das den Anlass, dass sich die beiden ein zweites Nest bauten - allerdings befindet sich das genau auf einem Strommasten.

15.08.2014

Neudorf-Platendorf. Für 80.000 Euro wird derzeit das Außengelände der Findorff-Schule hergerichtet. Zu Schuljahresbeginn soll es fertig sein.

15.08.2014
Anzeige