Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gibt es 2020 wieder „Feuer und Wasser live“?
Gifhorn Gifhorn Stadt Gibt es 2020 wieder „Feuer und Wasser live“?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.01.2019
„Feuer und Wasser live“: Der erste Schritt zu einer Neuauflage ab 2020 ist jetzt getan. Quelle: Archiv
Gifhorn

Für eine Neuauflage hat der Haushaltsausschuss der Stadt Gifhorn in seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag 200.000 Euro als „Merkposten“ im Etat für 2019 zugestimmt. Bis Jahresmitte soll nun ein Konzept zur Wiederbelebung der Veranstaltungsreihe erarbeitet werden, sagt Erste Stadträtin Kerstin Meyer. Dann soll im Sommer endgültig beschlossen werden, ob es wieder „Feuer und Wasser live“ geben wird. Sollte diese Entscheidung fallen, wäre die erste Aufführung im kommenden Jahr angesagt.

Künftig Anträge übers Internet

In der Sitzung des Ausschusses ging es nicht nur um die Wiederbelebung altbewährter Kulturevents, sondern auch um die Stadtverwaltung der Zukunft. Einmütige Zustimmung fand der Antrag von CDU und Grünen, im Rathaus eine Stelle zu schaffen für die Digitalisierung – die es Bürgern zum Beispiel ermöglichen soll, unabhängig von den Öffnungszeiten des Rathauses von zu Hause aus übers Internet Anfragen und Anträge zu erledigen.

70.000 Euro für Digitalisierung

Dazu sollen 70.000 Euro im Haushalt 2019 bereit gestellt werden. Für Meyer gut angelegtes Geld: „Es ist nicht die Frage, ob E-Government kommt.“ Sondern wann. Und die Stadt wolle so früh wie möglich in die Gänge kommen. Mal eben nebenbei sei das nicht zu leisten. „Mit dem vorhandenen Personal ist das nicht machbar.“

Weitere 20.000 Euro will die Stadt für Personalgewinnung ausgeben. Kämmerer Rainer Trotzek: „Wir müssen uns inzwischen auch um Bewerber bewerben.“

Von Dirk Reitmeister

Das ist eine gute Nachricht: Das Café im Gifhorner Wasserturm steht kurz vor der Wiedereröffnung. Wasserturm-Eigentümer Johannes Kraft will die Gastronomie-Nachfolge noch in diesem Monat regeln. Angelaufen sind im Gebäude inzwischen Sanierungsarbeiten.

14.01.2019

100 Kinos in Niedersachsen werden ab dem 25. Februar zu Lernorten, wenn es heißt: Licht aus, Film ab für die Schulkinowochen. Das Gifhorner Kino ist dabei.

10.01.2019

Mit der Höhe hat Fondsmanager Holger Ploog gar nicht gerechnet: 3500 Euro hatte die Freimaurer-Loge Carl zur siegenden Wahrheit jetzt für Kleine Kinder immer satt übrig.

10.01.2019