Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kommissariat auf Reisen: Meines Polizei zieht um
Gifhorn Gifhorn Stadt Kommissariat auf Reisen: Meines Polizei zieht um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.04.2017
Die Polizei im Umzugsstress: Das Kommissariat Meine ist seit gestern an der Hauptstraße 13 - neben dem Rathaus. Quelle: Foto: Dirk Reitmeister
Anzeige
Gifhorn

Um den einen und anderen Bildschirm ist noch das Kabel gewickelt. Im Flur stapeln sich Umzugskartons. Im Regal unter dem Tresen der Wache sind dagegen schon die Ordner „Einsätze 2017“ sauber eingereiht. Wo ihr der Kopf steht, erahnt Kommissariatsleiterin Miriam Bernhardt am Vormittag in etwa. „Es ist noch kein Land in Sicht“, sagt sie am Vormittag. Da sind einige der mehr als ein Dutzend Umzugshelfer - darunter Techniker für die EDV - schon seit Stunden zugange.

Der Montag ist der „Großkampftag“ des Umzugs, bei dem es um die Technik geht. „Wir haben schon am Freitag Sachen rüber gebracht“, sagt Bernhardt. Und auch in den kommenden Tagen werde das Thema lange nicht abgehakt sein. Wichtig sei, dass am Montag EDV und Telekommunikation sauber wechselten.

Aufatmen gegen 12 Uhr bei Andreas Klar, dem scheidenden Kommissariatsleiter. „Da begannen die Telefone zu klingeln“, berichtet er am Nachmittag. Etwa drei Stunden sei die Meiner Nummer nicht erreichbar gewesen. „Der Notruf hat aber funktioniert.“

„Wir haben alles rüber geholt“, sagt Klar. „Gemütlich wird es erst in den nächsten Tagen.“ Es gebe noch jede Menge aus den Umzugskartons einzusortieren - abgesehen davon, dass der tägliche Dienst auch noch erledigt sein will.

rtm

Bilanz zog die Dehoga im Landkreis Gifhorn auf ihrer Hauptversammlung, die im Gasthaus Schulze in Gannerwinkel stattfand.

03.04.2017
Gifhorn Stadt Diakonie Kästorf: Großbrand im Flüchtlingswohnheim - Übung verlangt Feuerwehr alles ab

Alarm im Flüchtlingswohnheim der Diakonie: Die Feuerwehren aus Kästorf und Gamsen mussten sechs der rund 60 Bewohner retten und dem Feuer den Garaus machen - so das Szenario, mit dem Ortsbrandmeister Marco Brand seine Kameraden am Samstag in den April schickte. Die Übung gab es allerdings nicht zum Spaß.

05.04.2017
Gifhorn Stadt Verkaufsoffener Sonntag in Gifhorn - Geschäftsleute mit Resonanz zufrieden

Gegen starke Konkurrenz der beiden benachbarten Großstädte hat sich Gifhorn mit seinem verkaufsoffenen Sonntag behauptet. Am Nachmittag war die Fußgängerzone gut gefüllt.

02.04.2017
Anzeige