Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Klinikum: Melena ist Gifhorns 1000. Baby des Jahres
Gifhorn Gifhorn Stadt Klinikum: Melena ist Gifhorns 1000. Baby des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.09.2018
Das 1000. Baby: Melena war bei der Geburt 49 Zentimeter groß sowie 3000 Gramm schwer. Quelle: privat
Gifhorn

Melena ist 49 Zentimeter groß und 3000 Gramm schwer. „Wir sind sehr froh, dass alles so gut und schnell geklappt hat“, freuten sich Mutter Elina und Vater Patrick Korte über ihr erstes Baby. Das Paar aus Knesebeck lobte vor allem die Betreuung auf der Station Geburtshilfe: „Wir hatten nur Gutes über die Entbindungen im Gifhorner Klinikum gehört und sind hier auch sehr zufrieden“, sagte Patrick Korte.

Anhaltend hohe Geburtszahlen im Klinikum

„Wir sind froh, dass uns so viele werdende Eltern das Vertrauen schenken“, freut sich Dr. Thomas Dewitz, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, über die anhaltenden Geburtszahlen. Diese sind im Helios Klinikum Gifhorn seit Jahren auf einem sehr hohen Niveau. Der bisherige Trend, und allen voran das frühe Jubiläumsbaby, lassen darauf schließen, dass der Baby-Boom zumindest anhält – sehr zur Freude des Klinikums, das gut aufgestellt und somit auch bestens vorbereitet ist.

Viele Informationen für werdende Eltern

Für werdende Eltern bietet das Klinikum einen Schwangeren-Info-Abend an. Geburtshelfer und Kinderärzte informieren über die Geburt im Haus. Dann führt eine Hebamme durch den Kreißsaalbereich, Geburtshelfer über die Entbindungsstation.

Von unserer Redaktion

Positive Zahlen gibt’s vom Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosigkeit im Kreis Gifhorn hat sich von August auf September um 190 auf 3985 Personen verringert. Das entspricht einer Quote von 4,2 Prozent. Wiebke Saalfrank, Sprecherin der Arbeitsagentur, nennt „die Herbstbelebung und die anhaltende gute konjunkturelle Lage“ als Gründe.

28.09.2018

Mit 2,52 Promille Alkohol im Blut ist ein Audi-Fahrer am Donnerstag durch die Gifhorner Fußgängerzone gerast. Jetzt steht fest: Die Irrfahrt des 29-Jährigen führte durch weitere Gifhorner Straßen. Und gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. Nun sitzt er in der JVA Braunschweig.

28.09.2018

Mit einer dreisten Betrugsmasche versuchen Ganoven aus Holland im Landkreis Gifhorn Geld zu machen. Sie bieten ein angeblich hochwertiges Topfset – es handelt sich um Billigware – zum Kauf an. In Westerbeck scheiterten sie allerdings mit ihrem Trick.

28.09.2018