Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kleingartenhaus in Flammen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kleingartenhaus in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 28.12.2014
Feuer im Kleingarten: Ein teils massives Haus wurde in Kästorf ein Raub der Flammen. Menschen wurde bei dem Brand nicht verletzt. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Kurz nach 1 Uhr bemerkte eine aufmerksame Bewohnerin der Diakonischen Heim Feuerschein aus dem nördlich gelegenen Kleingartenverein“, heißt es im Bericht der Polizei. Die Frau alarmierte eine Betreuerin, die wiederum die Feuerwehr rief.

Kurz drauf traf die Feurwehr Kästorf am Brandort ein und löschte das Feuer in dem teils massiven Kleingartenhauses. Auch die Feuerwehr Gamsen war bei dem Feuer im Einsatz. Insgesamt waren rund 40 Kräfte vor Ort. „Als wir ankamen, stand das Haus schon im Vollbrand“, so Einsatzleiter Marco Brand. Obwohl die Laube, die eine Wohnfläche von rund 35 Quadratmeter hatte, schnell gelöscht werden konnte, war laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden nicht zu verhindern. Die Höhe des Schadens betrage rund 20.000 Euro.

Noch in der Nacht wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sie dauern aber noch an, so dass die Ursache des Feuers noch nicht geklärt ist.

Gifhorn. Das ist Rekord: 2150 Tanzwillige zog es am Samstagabend in die Gifhorner Stadthalle zur Partylution. In einer langen Schlange warteten die jungen Besucher, bis sie eingelassen wurden.

28.12.2014

Gifhorn. Ins Krankenhaus musste eine 25-Jährige aus Wolfsburg, die mit ihrem VW Polo auf der B 188 bei Gifhorn verunglückte. Der Unfall ereignete sich an Heiligabend.

26.12.2014

Gifhorn. Mit Balladen in die Heilige Nacht: Einen stillen Blick auf die Weihnachts-Geschichte warf die katholische St.-Altfrid-Gemeinde. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von Volker Schlag und seiner Familie - mit leisen Tönen im Gepäck.

29.12.2014
Anzeige