Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kleine Maus, riesengroßer Spaß
Gifhorn Gifhorn Stadt Kleine Maus, riesengroßer Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 20.01.2014
Was für ein Spaß in der Stadthalle: Das Kindertheaterstück „Grüffelo“ unterhielt Kinder und Eltern am Sonntagnachmittag bestens. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Das gleichnamige Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten modernen Märchen über den Mut der Kleinen gegenüber der Angst der Großen. In einer Inszenierung von Tony Mitchell hat das Junge Theater Bonn die deutsche Erstaufführung des „Grüffelo“ auf die Bühne gebracht.

Als kleine Maus spielt Linda-Moran Braun sich sofort in die Herzen der jungen Zuschauer: Allein im großen dunklen Wald, hungrig und auf der Suche nach Nüssen erfindet sie sich angesichts der Tiere, die sie fressen wollen, einen Beschützer.

In Mimik, Gestik und Worten überzeugte sie nicht nur Fuchs, Eule und Schlange von ihrer Furchtlosigkeit und dem gefährlichen Grüffelo, der ihr beistehen soll. Andreas Lachnit und René Wedeward schlüpften abwechselnd in die Rollen der drei Tiere und fungierten als Erzähler. Mit einfachen Kostümen und mitreißender Darstellung zeigten sie die Charakteristika der verschiedenen Tiere äußerst treffend.

Die Kinder wussten sehr genau, welche Tiere wann erscheinen, welchen Ruf sie ausstoßen und kommentierten ohne Hemmungen. Und zum Mitmachen gab es reichlich Gelegenheit. Neben dem kindgerechten, klaren Text bekam jeder Charakter sein eigenes Lied. Das Brüllen des Grüffelo wurde gemeinsam geübt und von den Kindern begeistert eingesetzt, sowie der Maus Gefahr drohte.

Nach einer spannenden und unterhaltenden Stunde gab es anhaltenden Applaus für eine gelungene Aufführung.

sdo

Anzeige