Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kleine Fußballer liefern sich ein großes Turnier

Wesendorf/Wagenhoff Kleine Fußballer liefern sich ein großes Turnier

Wesendorf/Wagenhoff. Während in Sachen Fußball alle Welt derzeit nach Brasilien blickt, laufen die wirklich spannenden Spiele direkt vor der Haustür.

Voriger Artikel
VfL-Fan aus Gifhorn auf dem Weg zum Finale
Nächster Artikel
Chlorgasalarm: Allerwelle evakuiert

Erst aufwärmen, dann kickern: Die DRK-Kitas Wagenhoff und Wesendorf Am Lerchenberg lieferten sich ein Fußballturnier – bereits das zweite.Photowerk (ba 2)

Die DRK-Kitas Wagenhoff und Wesendorf Am Lerchenberg haben ihre eigene Meisterschaft ausgespielt - zum zweiten Mal.

Im Garten der Wesendorfer Kita brannte die Luft. Erst wärmten sich alle Erzieherinnen und Kinder bei fetziger Musik auf. Dann kam der Ball ins Rollen.

„Wesendorf“ hallten die Schlachtrufe über den Platz, „Wagenhoff“ kam die Antwort - etwas leiser, aber das lag nur daran, dass in der Wagenhoffer Einrichtung ein paar Kinder weniger betreut werden. Ansonsten schenkten sich die Fans nichts, viele trugen Trikots, fast alle hatten sich kleine Deutschlandfahnen auf die Wangen gemalt.

Aber auch auf dem Spielfeld wurde sich nichts geschenkt. Jede Kita stellte zwei Mannschaften mit vier Feldspielern und einem Torwart. Sogar ein Unparteiischer in schwarzer Kluft mit gelben und roten Karten in der Hosentasche war auf dem Platz zu finden. Eyke Ringleb, Praktikant zum Sozialassistenten in der Wesendorfer Kita, hatte den Job übernommen.

„Vor zwei Jahren gab es das erste Turnier zwischen den beiden Kitas, passend zur Europameisterschaft und in Wagenhoff“, sagte Erzieherin Sandra Uhlmann aus Wesendorf. Ergebnis: unentschieden.

Diesmal lief es für Wagenhoff nicht so gut. Wesendorf holte in der Gesamtwertung den Sieg mit 3:1 Punkten. „Egal. In zwei Jahren ist wieder Europameisterschaft. Dann spielen wir wieder in Wagenhoff, und dann gibt es die Revanche“, so Wagenhoffs Kita-Leiterin Angelika Onorato.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr