Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kleine Biber verstärken Wasbütteler Wildgänse
Gifhorn Gifhorn Stadt Kleine Biber verstärken Wasbütteler Wildgänse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.10.2013
Angebot erweitert: Der Pfadfinderstamm Wasbütteler Wildgänse nimmt jetzt auch Fünf- bis Siebenjährige auf. Er hat dafür eigens die Biber-Gruppe gegründet Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Denn zum Pfadfinderstamm Wasbütteler Wildgänse gehören seit Kurzem auch die Biber. Corinna Meyer-Otten leitet die Gruppe. Sie führt den Nachwuchs spielerisch ans Pfadfinderleben heran.

„Wir unternehmen viel als Gruppe, spielen und basteln gemeinsam“, erzählt Meyer-Otten. Manche Aktionen haben einen biblischen Hintergrund - die Biber basteln nicht bloß ein Schiff mit Tieren darauf, sondern eine Arche. Christliche Werte wie respektvoller Umgang mit- und Achtung voreinander sind den Pfadfindern ja generell nicht fremd, werden bei den Wasbütteler Wildgänsen aber besonders groß geschrieben. Dazu zählt auch, dass die älteren Pfadfinder den jüngeren helfen.

Die Jungpfadfinderinnen Marieke, Merle und Cora etwa kümmern sich mit um die Bibergruppe - von sich aus. „Wir haben richtig viel Spaß mit den Kleinen“, sagen sie. Die Jungpfadfinderinnen geben ihr Wissen gern an den Nachwuchs weiter. Die eigentlichen Gruppenleiter rücken in den Hintergrund: „Wir bringen uns nur ein, wenn es mal irgendwo hakt“, so Meyer-Otten. Die Biber sind - wie alle Pfadfinder - fast immer draußen, drinnen nur bei schlechtem Wetter.

E Die Biber der Wasbütteler Wildgänse treffen sich mit Ausnahme der Schulferien freitags von 16 bis 17 Uhr in der Wasbütteler Friedenskirche. Fünf- bis Siebenjährige, die mal mitmachen möchten, schauen einfach vorbei. Weitere Infos gibt‘s bei Corinna Meyer-Otten unter Tel. 05374-917182.

rn

Ehra-Lessien. Betreten verboten - das ist so und das bleibt auch so. Zum 1. Januar 2014 gibt die Bundeswehr den Truppenübungsplatz Ehra-Lessien an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) zurück. Weil das 1700 Hektar große Gelände dann aber immer noch mit gefährlichen Kampfmitteln belastet ist, bleibt der Platz gesperrt - auch für die zivilen Feuerwehren. Das teilten Landkreis Gifhorn und Bima am Dienstag mit.

01.10.2013

„Die Nordreportage - Kommissar Ramme ermittelt“: Unter diesem Titel sendet das NDR-Fernsehen am Montag, 7. Oktober, von 18.15 bis 18.45 Uhr einen Beitrag über den Gifhorner Kripo-Beamten Uwe Ramme.

01.10.2013

Meine. Im Papenteicher Samtgemeinderat hat ein Antrag der CDU eine Debatte über die Inklusion in den Grundschulen nach sich gezogen. Die Christdemokraten hatten eine fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe für die Entwicklung der Schullandschaft vorgeschlagen. Die Sozialdemokraten lehnten dies mit 17 zu elf Stimmen bei zwei Enthaltungen ab.

01.10.2013
Anzeige