Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kleine Artisten füllen Zirkusmanege mit Leben

Projektzirkus LaLuna in Gifhorn Kleine Artisten füllen Zirkusmanege mit Leben

Gifhorn. Projektzirkus LaLuna ist in Gifhorn und hat in der vergangenen Woche rund 120 Kinder zu Zirkuskindern ausgebildet. Am Wochenende zeigten sie ihre große Show.

Voriger Artikel
Neubokeler Wehr holt sich den Wanderpokal
Nächster Artikel
Es geht los: Heute startet NDR-Stadtwette

Tolle Shows: Kinder aus dem Landkreis probten beim Projektzirkus LaLuna eine Woche lang und zeigten dann das Erlernte als Clowns, Fakire, Artisten, Seiltänzer.

Quelle: Maren Kiesbye

Zum vierten Mal findet die Kooperation des Zirkus mit dem Mehrgenerationenhaus Omnibus und dem Kinderschutzbund statt. „Diesmal sind wir zwei Wochen in Gifhorn mit insgesamt über 200 Kindern“, berichtete Zirkusdirektor Mike Rosenbach. Und Eckart Schulte vom Mehrgenerationenhaus fügte hinzu: „„Wegen der Nachfrage wird es das Projekt wohl auch 2016 geben.“

Eine Woche lang drehte sich für die Kinder zwischen sieben und 14 Jahren alles um Zirkus. Erst zeigten die LaLuna-Artisten, die das Training leiteten, ihr Können, dann probten die Kinder, und nach der Generalprobe fanden am Freitag und Samstag Auftritte für die Familien der kleinen Akrobaten, Clowns, Zauberer, Fakire, Trapezkünstler und Seiltänzer statt.

„Das Proben hat riesigen Spaß gemacht“, fanden die Schwestern Jana (11) und Kati (9) Dieckmann aus Triangel. „Wir waren Seiltänzer, schwierig war es schon, aber wir sind ja immer festgehalten worden.“ Auch die Clowns Jakob Waitz und Lasse Schulte aus dem Landkreis Helmstedt waren begeistert.

Neuiwar, dass die Stadt die Flutmulde als Schlafstätte zur Verfügung gestellt hatte, rund 60 Kinder nutzten das Angebot. „Wir haben viel unternommen“, sagte Eckart Schulte. „Tagsüber Spiel- und Bastelangebote, abends eine Nachtwanderung und einmal eine Kinderdisco.“

♦ Die Kinder der zweiten Zirkuswoche können am kommenden Freitag um 16 Uhr und am Samstag um 15 Uhr im großen Zelt bei der Flutmulde bewundert werden.

♦ Infos über kommende Zirkusprojekte gibt es auf www.circus-laluna.de

kye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr