Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Klassiker lockt ins Kino
Gifhorn Gifhorn Stadt Klassiker lockt ins Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 17.08.2011
Für Cineasten ein Muss: Rund 300 Besucher schauten sich den Billy-Wilder-Klassiker „Manche mögen‘s heiß“ vorm Vollbütteler Kinomuseum an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Passend dazu verwandelten die Kinofreunde den Hof zwischen Museum und Raiffeisengebäude in einen stilisierten Bahnsteig mit Diskonebel statt Eisenbahndampf – „Eine Schlüsselszene des Films spielt im Zug“, erklärte Peter Schade-Didschies. Mit Maschinenpistolen und typischen Requisiten der Speak-easy-Szene erinnerten die Vollbütteler Kinofreunde an die Prohibitionszeit – der Streifen spielt im US-Gangstermilieu der 1920er Jahre.

Mit der Resonanz war Vereinssprecher Wolfgang Graewert sehr zufrieden: „Es sind wohl gut 300 Gäste hier“, schätzte er. Damit musste sich „Manche mögen‘s heiß“ auf der Beliebtheitskala nur „Tanz der Vampire“ geschlagen geben. Der Kultfilm von Roman Polanski hatte den Vollbüttelern 2008 den Rekord von mehr als 400 Besuchern beschert.

Im Vorprogramm trat dieses Mal der Heidechor Gifhorn-Neubokel auf. „Zwischen Museum und Chor findet ein reger Austausch der Sehens- und Hörenswürdigkeiten statt“, sagte Schade-Didschies. Der Chor hatte jüngst Filme im Kinomuseum geschaut, als Dankeschön bereicherte er den Abend. „Das freut uns sehr“, betonten Schade-Didschies und Graewert. Rund 25 Helfer legten sich fürs Kinovergnügen ins Zeug, eine wechselnde Helferschar hatte im Vorfeld der Veranstaltung mit angepackt.

rn

Anzeige