Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Klasse 2b verbringt viel Freizeit miteinander
Gifhorn Gifhorn Stadt Klasse 2b verbringt viel Freizeit miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 29.06.2014
Besuch im Kletterpark Monkeyman in Wolfsburg: Die Klasse 2b der Regenbogenschule unternimmt vieles im Klassenverbund - privat und auf Initiative der Eltern.
Anzeige

Dank einer Elterninitiative verbringt die 2b der Regenbogenschule auch viel Freizeit miteinander - und auch unter den Eltern bilden sich Freundschaften.

17 Kinder sind in der Klasse, 14 oder 15 sind fast immer dabei, wenn die Eltern mal wieder etwas organisiert haben. Nachmittage oder ganze Tage mit oder ohne Übernachtung können dann auf dem Plan stehen, eine Schnitzeljagd auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Wesendorf mit Grillen am Lagerfeuer oder eine Lesenacht mit Übernachtung im Zelt.

Oder eben, wie kürzlich, ein Besuch im Kletterpark Monkeyman Wolfsburg. Fast die ganze Klasse, zusammen mit einigen Geschwisterkindern, ging unter professioneller Aufsicht zuerst zaghaft an den ersten Parcours heran - 2,5 Stunden später hatten die Kinder 21 Stationen des Niedrigseilparcours in einer Höhe von 1,5 Metern gemeistert.

„Eine Gruppe Einzelner wurde zu einem Ganzen, jeder hat jedem geholfen“, freuten sich die organisierenden Eltern. Und darum gehe es bei dem Projekt, neben dem Spaß natürlich.

Die Idee kam bei einem Elternabend auf. Die Kinder, die aus Oesingen, Ummern, Zahrenholz und Wagenhoff kommen, sollten auch Freizeit miteinander verbringen, um stärker zusammenzuwachsen.

Mit Erfolg, sagen die Organisatoren. In der Klasse gebe es kein Mobbing, die Schüler würden sich gegenseitig helfen, Umgang und Zusammenhalt seien ganz anders, als es oft in Klassen in anderen Schulen der Fall sei.

ba

Anzeige