Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Klanze-Prozess: Verhandlungstag abgesetzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Klanze-Prozess: Verhandlungstag abgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 26.08.2013
Klanze-Prozess: Der 14. Verhandlungstag wurde abgesagt. Zunächst muss über weitere Befangenheitsanträge entschieden werden. Quelle: Christian Albroscheit
Anzeige

Im Klanze-Prozess wird gegen Weyhausens ehemaligen Bürgermeister Hans-Georg Ranta, seine Ehefrau und einen Unternehmer verhandelt. Der Vorwurf: Ranta soll von dem Unternehmer 350.000 Euro Schmiergeld kassiert und diesem dafür die Grundstücke im Gewerbegebiet Klanze verkauft haben. Rantas Ehefrau soll dabei als Strohfrau fungiert haben.

Am letzten Verhandlungstag waren Befangenheitsanträge gegen den vorsitzenden Richter abgelehnt worden. Daraufhin wollte die Verteidigung auch den Beisitzer für befangen erklären lassen. Und jetzt folgte der Befangenheitsantrag gegen die Richter, die über den Befangenheitsantrag gegen den Beisitzer entscheiden müssten.

Gerichtssprecherin Maike Block-Cavallaro erklärt, wie es weiter geht: Bevor über den Befangenheitsantrag gegen den Beisitzer entschieden wird, muss das Gericht entscheiden, ob die Richter, die darüber entscheiden müssten, befangen sind. „Der Prozess kann erst fortgesetzt werden, wenn über alle Befangenheitsanträge entschieden ist“, sagt Block-Cavallaro. Nächster regulärer Verhandlungstermin ist Montag, 2. September.

alb

Anzeige