Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kita-Kompromiss von Eltern und Politik

Isenbüttel Kita-Kompromiss von Eltern und Politik

Isenbüttel. Der große Streit um Umbau und Ausbau von Stammhaus und Außenstelle der Isenbütteler DRK-Kita ist beigelegt - vorerst: Eltern und Erzieher, Verwaltung und Politik sowie das DRK als Träger verständigten sich auf einen Kompromiss.

Voriger Artikel
Chinesischer Restaurantchef erhält 67.500 Euro zurück
Nächster Artikel
Drogen: Zwei Wittingerinnen (21/26) festgenommen

DRK-Kita am Isenbütteler Wendehof: Eltern und Erzieher haben darauf hingewiesen, dass die Zwischenböden von Kita-Kindern kaum genutzt werden könnten.

Quelle: Photowerk (til Archiv)

Isenbüttel. Dass weitere Gruppen in der Kita-Außenstelle im Schulzentrum eingerichtet werden, ist demnach unstrittig. Offen bleibt aber noch, ob dort weitere Kindergarten-Gruppen oder erstmals Krippen-Kinder einziehen werden - klären soll das nun eine fachkundige Arbeitsgruppe, aus dem sich die Politik völlig raushalten will.

„Eltern, Erzieher und DRK sowie die Verwaltung und ein Kindergarten-Architekt sollen die Alternativen abwiegen“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff. Lediglich die Entscheidung obliegt hinterher der Politik.

Entweder wächst die Außenstelle im Schulzentrum um eine Krippe, was dort für eine Baustelle sorgen würde. Oder in der Außenstelle werden weitere Kindergarten-Gruppen eingerichtet und das Stammhaus am Wendehof wird zu einem reinen Krippen-Haus - was für zwei Baustellen sorgen würde.

„Eltern und Erzieher haben gute Argumente gegen ein reines Krippen-Haus geliefert“, so Metzlaff. Zwischenböden könnte von der Krippe nicht genutzt und das Außengelände müsste völlig umgestaltet werden.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr