Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kita-Kinder testen Spielplätze
Gifhorn Gifhorn Stadt Kita-Kinder testen Spielplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 23.07.2015
Spielplätze gestestet: Mädchen und Jungen der Igelgruppe der DRK-Kita-Nord prüften sie auf Sauberkeit, Spaßfaktor und Zustand der Spielgeräte. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Alles in allem waren die Kinder sehr zufrieden mit den Spielplätzen. Doch hier und da gab es Abzüge: zum Beispiel wenn der Boden geschottert ist. „Weil das an den Füßen weh tut“, sagt Aenne (4). Einige Spielplätze waren schön im Schatten, andere nicht. Luis weiß, was die Stadt da tun muss: „Da müssen ein paar Bäume hin.“

Und der Zustand der Geräte? „Die waren tatsächlich alle heile“ - einige allerdings nicht in der richtigen Größe für die Kinder, sagt Erzieherin Melanie Wittneben, die zusammen mit Edyta Jaworski das Spielplatz-Forscher-Projekt angeschoben hatte.

„Wir haben den Kinderstadtplan genommen“, sagt Wittneben. Darauf wurde Ausschau gehalten nach den Spielplätzen in der näheren Umgebung. Die zwei weitesten sind in der BGS-Siedlung. „Danach haben wir einen Fragebogen entwickelt.“ Den haben die 20 Mädchen und Jungen dann fleißig abgearbeitet.

Zum Abschluss ihres Projektes brachten sie gestern Lesestoff für Bürgermeister Matthias Nerlich ins Rathaus, nämlich die Auswertung ihres Spielplatztests. „Sie hoffen, dass ihre Ideen und Wünsche bei zukünftigen Planungen für neue Spielplätze berücksichtigt werden“, sagt Kindertagesstätten-Leiterin Heike Klages. „Für ihren eigenen Spielplatz an der Schützenstraße wünschen sie sich endlich neuen weißen Spielsand und einen Rasen, der sich zum Fußballspielen eignet.“

rtm

Hunderte von Schülern wollen am Mittwoch, 22. Juli, den Beginn der Sommerferien auf den Schloss-Wiesen feiern. „Dabei gelten wie auch in den Vorjahren Spielregeln, die zu beachten sind“, erklärt Annette Siemer, Sprecherin der Gifhorner Stadtverwaltung. Kreis, Stadt und Aller-Ohre-Verband setzten auf ein Sicherheitskonzept, das sich auch am Vatertag bewährt habe.

23.07.2015

Neuhaus / Dragenkreuzung. Ein Subaru-Fahrer erlitt nach einem Baumunfall schwere Vereltzungen und musste aus seinem Pkw befreit werden.

20.07.2015

Gifhorn. Wegen Betäubungsmittel-Handels in nicht geringer Menge hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim Anklage gegen eine Gifhornerin (55) und ihren Ehemann (47) erhoben. Sieben Fälle werden dem Ehepaar zur Last gelegt.

20.07.2015
Anzeige