Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kita-Beiträge sollen automatisch steigen

Samtgemeinde Wesendorf Kita-Beiträge sollen automatisch steigen

Samtgemeinde Wesendorf. Bisher wurden Eltern-Beiträge für den Kita-Besuch alle paar Jahre erhöht - dann aber meist um mehrere Prozent. Das soll anders werden. Der Kindergartenausschuss sprach sich für eine jährliche Steigerung auf niedrigem Niveau aus.

Voriger Artikel
Fahrrad-Unfälle: Sogar ADFC fordert mehr Polizei-Kontrollen
Nächster Artikel
Schwerer Unfall auf Real-Parkplatz
Quelle: Foto: Photowerk (sp)

Entsprechend der Steigerung des Verbraucherpreisindexes aus dem Vorjahr sollen künftig auch die Kita-Beiträge steigen - automatisch, es sei denn, der Samtgemeinderat legt bei seiner jährlichen Beratung zum Thema ein Veto ein.

Für das anstehende Kita-Jahr beträgt die Steigerung 1,5 Prozent, also zwischen zwei und drei Euro pro Monat, je nach Einkommensstufe.

Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn: „Der Verbraucherpreisindex steigt jährlich um 1,5 bis zwei Prozent. Das ist eine verlässliche Größe, mit der die Eltern bei Anmeldung rechnen können.“ Diese Anmeldung läuft im Februar, wenn es bereits die Zahlen aus dem Index gibt. Aber erst im April liegt die fertige Abrechnung der Kita-Betriebskosten des Vorjahres vor - würden die Beiträge erst dann festgelegt, könnte das böse Überraschungen für die Eltern geben.

Außerdem würde so ein Teil der jährlichen Kostensteigerung im Kita-Bereich automatisch aufgefangen. „Das ist gerechter, weil jetzt jede Familie die Mehrkosten mitträgt. Bisher wurden einige von Steigerungen ganz verschont, andere haben diese dagegen voll abbekommen“, sagte Holger Schulz (SPD).

Die Ausschussmitglieder nahmen den Verwaltungsvorschlag einstimmig an. Jetzt muss noch der Samtgemeinderat abschließend entscheiden - der tagt am Dienstag, 15. April, um 18.30 Uhr im Wesendorfer Rathaus.

ba

Info

Die neuen Zahlen
Mit Start des Kindergartenjahres 2014/2015 erhöhen sich die Elternbeiträge entsprechend des Verbraucherpreisindexes 2013: In der Entgeltgruppe 1 werden 105 Euro monatlich fällig, 119 Euro in der Entgeltgruppe 2, 133 Euro in der Entgeltgruppe 3, 147 Euro in der Entgeltgruppe 4, 158 Euro in der Entgeltgruppe 5, und 175 Euro in der Entgeltgruppe 6.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr