Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kirchenkreis Gifhorn stellt Event auf die Beine
Gifhorn Gifhorn Stadt Kirchenkreis Gifhorn stellt Event auf die Beine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 02.09.2017
„Luther kommt nach Gifhorn“: Der Kirchenkreis lädt am 15. September zur Langen Nacht der Reformation ein. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Wir wollen ein großes Fest gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern feiern“, freut sich Superintendentin Sylvia Pfannschmidt auf das Event, bei dem „im Sinne Martin Luthers kreative Angebote, meditative Momente, Musik und Orte der Begegnung einen tollen Abend versprechen“.

„Die Gifhorner Stadtgemeinden und der Kirchenkreis konnten die Museen des Kreises, die Diakonie-Stiftung, die Stadt und die katholische Altfrid-Gemeinde als Organisationspartner gewinnen“, so die Superintendentin.

So gibt es in der Nicolai-Kirche Highlights aus dem Luther-Oratorium zu hören und auch das Düsseldorfer Kabarett-Ensemble Lutherratten tritt auf. Vor dem Rathaus werden Gassenhauer gesungen, die Lutherlieder in die Gegenwart holen, und Kreiskantor Raphael Nigbur und der Posaunenchor laden zum Lieder-Raten ein.

Im Schlossmuseum gibt’s die Reformationsausstellung zu sehen. Besinnlich ist es in der Schlosskapelle mit Psalmenliedern des Liedermachers Andreas Prade. Musik und Abendsegen unterm Sternenhimmel beenden das Event. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt: Das Schlossrestaurant serviert eine Melanchthon-Suppe und das Brauhaus Fallersleben ist mit Luther-Bier dabei.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Aus an der Rockwellstraße - Brose schließt Standort in Gifhorn

Der Fahrzeugteile-Hersteller Brose hat sein Werk in der Rockwellstraße 11 dauerhaft geschlossen. Auf Grund nicht mehr vorhandener Aufträge sei die Produktion schrittweise zurück gefahren worden und schließlich Mitte des Jahres ganz eingestellt worden, teilte Unternehmenssprecherin Katja Herrmann gegenüber der Aller-Zeitung mit.

01.09.2017
Gifhorn Stadt Hinweisschilder lassen seit 15 Monaten auf sich warten - Überraschung: B 4 bei Gifhorn seit 2016 mautpflichtig

In einem Jahr werden alle Bundesstraßen auch im Kreis Gifhorn für Lastwagen ab 7,5 Tonnen mautpflichtig. Was viele nicht wissen: Der vierspurige Abschnitt der B 4 in Höhe Gifhorn ist es bereits seit Mai 2016. Demnächst sollen endlich Schilder darauf hinweisen.

01.09.2017
Gifhorn Stadt Fortbildung in Gifhorn – Zuschauer erlaubt - Feuerwehr zerlegt Unfallautos

Diese Fortbildung für Feuerwehrleute dürfte auch für Zuschauer ein Hingucker werden: Am Wochenende Samstag und Sonntag, 2. und 3. September, steigen auf dem Gelände der Feuerwehrtechnischen Zentrale im Heidland die Gifhorner Rettungstage light. Im Praxisteil am Nachmittag werden Autos zersägt.

01.09.2017