Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kirche im Maßstab 1:50 mit Schaschlikspießen und Fotos

Isenbüttel Kirche im Maßstab 1:50 mit Schaschlikspießen und Fotos

Isenbüttel . Die St. Marienkirche ist wohl das markanteste Bauwerk in Isenbüttel. Und nun gab es das Gotteshaus gleich zwei Mal: an angestammter Stelle am Gutsplatz sowie 50 Meter weiter südlich im Schaufenster der Schreibdiele. Ein von Grund auf selbst gebautes Modell der Kirche im Maßstab 1:50 stellte Bernd Holzfuß dort aus.

Voriger Artikel
Blumen für Mama und Papa: Maximilian ist das 1000. Baby
Nächster Artikel
Mehr als nur das Wort: Gottesdienst wird zu Event

Toll: Ein Modell im Maßstab 1:50 hat Bernd Holzfuß von der Isenbütteler St. Marienkirche in einjähriger Bauzeit angefertigt. D

Quelle: Ron Niebuhr

Der 59-jährige Vorruheständler hat daran rund ein Jahr lang gearbeitet. Jeweils gut vier Monate gingen fürs Ausmessen, den Holzbau sowie das Bekleben und Bemalen drauf. Mit Zollstock und Maßband ist der Modellbauer um die St. Marienkirche gelaufen, hat alle Daten akribisch festgehalten. Auf Vormodelle aus Pappe folgte der präzise Nachbau aus Hartfaserplatten.

„Eigentlich wollte ich die Urversion der Kirche bauen mit einem bis in die Spitze gemauerten Glockenturm“, erzählt Holzfuß. Leider fanden sich keine ausreichend scharfen Fotos davon. So musste Holzfuß den heutigen Glockenturm nachbilden - komplett mit in den 1980er Jahren nachträglich aufgesetzter Kupferspitze „und der eigentlich potthässlichen Wetterfahne“. Das Dach hat der Isenbütteler unter anderem mit Schaschlikspießen modelliert, Mauerwerk, Fenster und Türen hat er mit Fotos der Originalfassade beklebt.

„Die Kirche hat mich sehr gereizt“, sagt Holzfuß. Sie sei weder zu einfach noch zu schwierig nachzubauen, um das Interesse zu verlieren. Beim Maßstab ist der Isenbütteler einen Kompromiss eingegangen: „Größer wäre das Modell zu gewaltig geworden, kleiner wären die Details verloren gegangen.“ Modellbau fasziniert ihn schon lange - Schiffe, Lastwagen, Brücken und Gebäude hat er bereits nachgebildet.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr