Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinderweihnachtsmarkt entzückt Klein und Groß

Gifhorn Kinderweihnachtsmarkt entzückt Klein und Groß

Gifhorn. Bei den Weihnachtsengeln Wunschzettel schreiben, Bastelaktionen und Orgelvorführungen: Bunt war das Programm am Freitag beim Kinderweihnachtsmarkt des Bündnisses für Familie im und vor dem Gifhorner Rathaus.

Voriger Artikel
Wohl keine Anti-Terror-Truppe in Gifhorn
Nächster Artikel
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Kinderweihnachtsmarkt in Gifhorn: Das Konzept des Bündnisses für Familie kommt bei den Kleinen und bei den Großen an.

Quelle: Photowerk (sp)

Zu Beginn ist Nahla mit den Trommelkindern aufgetreten, gleich darauf hat sie am Stand von Kindern zwischen Büchern Beute gemacht: Die Dreijährige reicht ihrer Mutter stolz das Heft „Liony und das Wunder vom Sterntaler“. „Er ist total kindgerecht“, sagt Laura Weidner über den Kinderweihnachtsmarkt. Die Verkaufsbuden sind für Kinder auf Augenhöhe: „Sie können so richtig gucken, was es gibt.“ Aber nicht nur das, sagt Markus Wirbel, der mit Töchterchen Lisa-Marie (3) zum ersten Mal dabei ist. „Es gibt viel zu basteln, so dass die Kinder selbst etwas machen können.“

„Die Idee, einen Weihnachtsmarkt nur für Kinder zu machen, war eine hervorragende“, lobte Bürgermeister Matthias Nerlich das Bündnis für Familie zur Eröffnung. Seinen Lieblingsstand hatte er bald gefunden: „Ich werde mir erst einmal eine Handmassage abholen.“

Einige Neuheiten gab es in diesem Jahr. Olga Müller ließ Eltern und Kinder versteckte bunte Sterne suchen und präsentierte damit ihr dazu passendes nagelneues Spielbuch fürs Kinderzimmer. Olga Nikiforyak malte einen lebensgroßen Weihnachtsbaum, den Kinder mit Styroporkugeln ergänzten. Der soll bis zum Fest im Rathaus stehen bleiben. Und die Gifhorner Jugendkirche erläuterte mit einem Adventsquiz, was es mit den vier Wochen vor Weihnachten wirklich auf sich hat.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr