Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kinderschutzbund freut sich über 3100 Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt Kinderschutzbund freut sich über 3100 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 06.06.2018
Spende übergeben: Heidi Dudel (v.l.) und Cornelia Scheller vom Kinderschutzbund freuen sich über den Gmyrek-Scheck, den Monique Birkholz und Michael Göhlich überreichten. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Das Geld stammt unter anderem aus dem Verkauf von Plastiktüten. „Aus Umweltschutzaspekten gibt es sie bei uns auch nicht mehr kostenlos, sondern für 20 Cent“, so Michael Göhlich. Bereichsleiter Filialen. Weil die Firma aber nicht daran verdienen wolle, werde der Betrag zu 100 Prozent an den Kinderschutzbund weitergegeben. Dabei sind rund 2200 Euro zusammengekommen.

Azubis tragen zu Spende bei

Die übrigen 900 Euro stammen unter anderem aus einer Aktion, die die Auszubildenden unter Federführung von Monique Birkholz ausgeführt haben: An zwei Fabrikverkaufs-Tagen haben sie Bratwürste gegrillt und verkauft. Und dann hat der Kinderschutzbund selbst am Tag der Spielmeile von Gmyrek gespendete Bratwürste verkauft.

Spende ist fürs Spielplatzcafé

„Wir verwenden die Spende für unser Spielplatzcafé jeweils am Sonntag von 15 bis 18 Uhr“, so Heidi Dudel. Das laufe seit Juli des vergangenen Jahres. Und demnächst gebe es dabei zwei besondere Aktionen: Am 10. Juni sei das Funmobil des Kreisjugendrings vor Ort – und am 24. Juni gebe es wieder einen Niedrigseilparcours.

Von Frank Reddel

Die Sportler aus der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Gifhorn sind stolz auf ihre Erfolge bei den nationalen Special Olympics Spielen in Kiel.

06.06.2018

Auf drei Großbaustellen auf der Tangente und an der Dragenkreuzung müssen sich Autofahrer in der Zeit vom 25. Juni bis 8. August einstellen. Und weil’s so dicke kommt, lädt der Landkreis Gifhorn für Dienstag, 12. Juni, 17 Uhr, zu einer öffentlichen Info-Veranstaltung in den Rittersaal des Schlosses Gifhorn ein. Dabei wird auch über die Verkehrseinschränkungen und Umleitungsstrecken informiert.

08.06.2018

Brand im Klinikum, Menschenleben in Gefahr: Das war Dienstagabend das Szenario für eine Übung für die gesamte Gifhorner Stadtwehr. Dabei mussten 24 bettlägrige Patienten von den Einsatzkräften aus der Station 2.5 evakuiert werden.

05.06.2018
Anzeige