Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kinderpornos: Gifhorner (43) verurteilt

Gifhorn Kinderpornos: Gifhorner (43) verurteilt

Gifhorn. Obwohl er nach eigener Aussage keine „Einladung“ zu dem Prozess erhalten hatte, musste sich jetzt ein 43-jähriger Gifhorner wegen Besitzes und Verbreitung von Kinderpornos vor dem Amtsgericht verantworten. Polizisten hatten ihn von zuhause abgeholt, nachdem er nicht zu dem Termin gekommen war. Gehen durfte er dann mit einer achtmonatigen Bewährungsstrafe im Gepäck.

Voriger Artikel
Herbstwetter im Sommer: Flaute in Schwimmbädern
Nächster Artikel
Neu: Lustige Liedstrophen zum Altstadtfest gesucht

Prozess am Amtsgericht: Ein Gifhorner wurde wegen des Verbreitens von Kinderpornos verurteilt.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, zwischen August und November vergangenen Jahres insgesamt 160 kinderpornografische Bilddateien und zwei Videos heruntergeladen und auf dem PC, einer externen Festplatte und einer SD-Karte gespeichert zu haben. Außerdem soll er kinderpornografisches Material bei Yahoo eingestellt haben.

„Ja, das stimmt“, sagte der 17-fach vorbestrafte Angeklagte nach Verlesen der Anklageschrift. Allerdings lieferte er dann eine hanebüchene Erklärung für sein Verhalten: Er habe die Dateien gespeichert, um dann die Polizei darauf anzusetzen. „Ich finde so etwas nämlich schrecklich“, so der Mann. Und ins Netz habe er die Dateien auch nicht stellen wollen. „Ich dachte, ich hätte auf privat gedrückt.“

Diese Aussage nahmen ihm jedoch weder Staatsanwalt noch Richter ab. Auf Antrag des Anklagevertreters wurde er schließlich zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Außerdem muss der 43-jährige Gifhorner 160 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr