Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderkrippe: Ein Kuchen von den Nachbarn zum Start

Wahrenholz Kinderkrippe: Ein Kuchen von den Nachbarn zum Start

Wahrenholz . Gesang, Kuchen und jede Menge Zahlen: Mit einem kleinen Festakt wurde gestern die DRK-Kinderkrippe in Wahrenholz offiziell in Betrieb genommen. Kinder werden dort in zwei Gruppen bereits seit Anfang August betreut (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Mittelpunkt-Brücke für Verkehr wieder offen
Nächster Artikel
T-Home nicht kündbar: „Reine Abzocke ist das“

Sangen den Nachbarn ein Ständchen: Die Kinder der DRK-Kita Wahrenholz waren gekommen, um die offizielle Inbetriebnahme der Kinderkrippe musikalisch zu begleiten.

Quelle: Thorsten Behrens

Eröffnet wurde der Reigen der Glückwünsche an das Team um Krippen-Leiterin Marion Weseloh von der benachbarten DRK-Kita. Die Kinder sangen und überreichten neben kleinen Geschenken auch einen Kuchen. Geschenke gab es von vielen Seiten, unter anderem einen Apfelbaum vom Team des Bauernhof-Kindergartens Teichgut.

„Wir haben vor 21 Jahren die Eröffnung der Kita gefeiert, jetzt feiern wir den Lückenschluss in der Betreuung der Kinder von null bis sechs Jahren im Ort“, betonte Stephan Klauert, Vorstand des DRK-Kreisverbandes.

Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn ließ noch einmal die Baugeschichte seit dem Grundstückskauf im Frühjahr 2012 Revue passieren und listete die Kosten auf. Bisher wurden 835.000 Euro ausgegeben, 860.000 Euro werden es letztlich sein. Geld gab es unter anderem vom Land, der Gemeinde Wahrenholz, dem DRK.

Besonderer Dank ging gestern auch an die Wahrenholzer Rentnergruppe, die sich ehrenamtlich stark eingebracht und beispielsweise beim Außengelände kräftig mit angepackt hatte - ebenso wie die Eltern unter anderem bei der Pflanzaktion am Wochenende.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr