Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kinderklinik öffnet ihre Türen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kinderklinik öffnet ihre Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 17.09.2013
Tag der offenen Tür: Kinderklinik und Krankenpflegeschule stellen sich den Gifhornern vor. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

„Unsere 60 Schülerinnen und Schüler haben laden zu einer Pflegerallye ein, um für ihre Tätigkeit zu werben“, hofft Bruno Bassanelle, Lehrer für Pflegeberufe darauf, dass viele Jugendliche den Weg zum Gesundheitscampus finden.

„Wir rechnen mit vielen Besuchern, denn das attraktive Programm spricht kleine und große Gäste an“, freut sich Beate Bergmann vom Klinikum auf das Event. Richtige Ärzte wollen Kindern in einer Teddy-Klinik die Angst vor einem Krankenhaus-Aufenthalt nehmen. Ein Geschwister-Diplom, Yoga, Schminken, Schwangeren- und Kinderfotografie, Basteln, ein Quiz oder Clownerie: Viele Akteure wollen zum Gelingen des Aktionstages beitragen. „Die Vorbereitungen laufen seit Mai“, sagt Bergmann, die das Programm gemeinsam mit Klinikum-Chef Dieter Kaffke und Kinderklinik-Chefarzt Dr. Suhail Mutlak vorstellte.

Ein Riesenrad, diverse Infostände, ein Kletterturm und Kinderchöre gibt‘s unter anderem vor der Klinik zu sehen. „Kurz vor dem Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen Hoffenheim schaut von 13 bis 14 Uhr Maskottchen Wölfi vorbei“, verspricht Martin Wrasman vom Förderkreis. Die Jugendwerkstatt werde sich um den Getränke-Service kümmern.

„Viele Gifhorner Geschäftsleute unterstützen unsere Tombola mit tollen Preisen“, bedankt sich Bergmann.

ust

Meinersen. Sie trugen grün-weiße Caps und stimmten ein extra einstudiertes VfL-Lied an: Die 93 Kinder der DRK-Kita am Meinerser Gajenberg freuten sich am heutigen Dienstag über Besuch: Zu Gast war Stefan Kluwe von der Corporate-Social-Responsibility-Initiative (CSR), dem Sozialprojekt „Gemeinsam bewegen“ des VfL Wolfsburg. Kluwe kam nicht mit leeren Händen: Er überreichte der Kita eine Partnerschaftsurkunde.

17.09.2013

Ohne dass er einen Führerschein besitzt, war ein Mann aus dem Kreis Gifhorn gestern auf der Dorfstraße von Schnackenburg an der Elbe unterwegs. Pech nur, dass er dabei in eine Kontrolle der Polizei geriet.

17.09.2013

Am kommenden Wochenende, am 22. September, wird ein neuer Bundestag gewählt. Im Landkreis Gifhorn entscheiden 115.000 Wahlberechtigte mit über die Zusammensetzung. Die AZ stellt heute noch einmal sechs Direktkandidaten und ihre politischen Ziele aus dem Wahlkreis 45  (Gifhorn-Peine) vor.

17.09.2013
Anzeige