Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kinderfonds profitiert vom Nikolaus-Jazz
Gifhorn Gifhorn Stadt Kinderfonds profitiert vom Nikolaus-Jazz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 23.12.2015
2700 Euro für die gute Sache: Vom Nikolaus-Jazz im Trachtenhaus profitiert der Kinderhilfsfond „Kleine Kinder immer satt.“ Quelle: Photowerk (mpu)
Gifhorn

Gemeinsam mit der Saratoga-Jazz-Band und Christina Roth, die die Gastronomie im Internationalen Mühlenmuseum leitet, hatte die Stadt die Initiative zur Wiederbelebung der beliebten Musikveranstaltung ergriffen.

„Die Idee entstand bei einem Jazz-Konzert Anfang des Jahres“, freut sich Bürgermeister Matthias Nerlich darüber, dass der Nikolaus-Jazz auf so eine tolle Resonanz gestoßen ist. „Es gibt viele Leute, die diese Musikrichtung lieben und hören wollen“, ist auch Fachbereichsleiter Dr. Klaus Meister zufrieden, der für die Gesamtorganisation verantwortlich war.

„Mehr als 200 Besucher waren am 10. Dezember im Trachtenhaus mit dabei“, zieht Meister eine Erfolgsbilanz. Als Sponsoren nannte der Fachbereichsleiter die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und die Firma Roth.

Die 2700 Euro gehen in den großen Topf des Kinderhilfsfonds, aus dem unter anderem Projekte wie Mittagessen und Obstkörbe für Ganztagsschüler und Kindergarten-Kinder und auch Gewaltpräventionskurse für Jugendliche finanziert werden.

Saratoga-Band-Mitglied Horst „Pops“ Popanda war von dem Besucheransturm ebenfalls begeistert. „Nächstes Jahr werden die begehrten Eintrittskarten bestimmt auf dem Schwarzmarkt gehandelt“, schmunzelt der bekannte Jazz-Musiker.

Auch 2016 wird es wieder einen Nikolaus-Jazzabend im Trachtenhaus geben. Der Termin steht bereits: Es ist Freitag, der 9. Dezember.

ust

Gifhorn. Die steigende Zahl an Flüchtlingen im Kreis Gifhorn bekommen auch die hiesigen Bildungsträger zu spüren. Denn es steigt auch die Nachfrage nach Deutsch-Kursen für Ausländer. Und Sprachtrainer sind zunehmend gefragte Leute.

23.12.2015

Gifhorn. Sieben Mitgliedern der elfköpfigen Autoknacker-Bande, die die Polizei in der Nacht zum Montag auf dem Gelände der Jahreswagen-Verkaufshilfe im Heidland festgenommen hat (AZ berichtete), droht Untersuchungshaft.

23.12.2015

Gifhorn. Ruckelfrei verlief der Start der Enno-Züge zwischen Hannover, Gifhorn und Wolfsburg nicht. Pendler beklagen Verspätungen.

22.12.2015