Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kinderfonds expandiert

Kreis Gifhorn Kinderfonds expandiert

Kreis Gifhorn. Auf Expansionskurs geht der Kinderfonds des Landkreises. Das hat seinen Grund: In den neun Gebietseinheiten außerhalb der Kreisstadt zählt Fondsmanager Wolf-Dieter Pokowitz rund 800 Mädchen und Jungen aus so genannten Bedarfsgemeinschaften zur Zielgruppe - weit mehr, als bisher erreicht werden.

Voriger Artikel
Dankeschön an alle Dannenbütteler Vereine
Nächster Artikel
Silvesterlauf mit Tombola für herzkranke Kinder

Täglich warmes Essen und mehr: Der Kinderfonds des Landkreises Gifhorn hat 2013 rund 44.000 Euro Spenden eingeworben. Auf 20 Christbaumkugeln sagen Spender, warum sie helfen.

Quelle: Photowerk (mpu)

Die Bilanz für das ablaufende Jahr kann sich schon sehen lassen. 44.000 Euro hat der Landkreis Gifhorn Kinderfonds, der 66 Kindertagesstätten unter seine Fittiche hat, als Spenden einwerben können. „Ich bin sprachlos“, freute sich gestern auch die Schirmherrin, Landrätin Marion Lau.

Zwei Projekte hat der Kinderfonds damit auf die Beine gestellt: 160 Kinder unter sechs Jahren erhielten in ihren Kitas täglich ein warmes Mittagessen, 100 haben zum Schulstart einen 100-Euro-Gutschein als Starterpaket für Schulbücher, -mappen und -ranzen erhalten.

2014 wollen Pokowitz und seine Mitstreiter, darunter Karin Single und Petra von Minnigerode-Werner vom DRK sowie Ralf Thomas von Volkswagen Pro Ehrenamt, noch mehr Kinder erreichen. Zum Beispiel rechnen sie diesmal mit 170 bis 180 Schulstarter-Paketen.

Hinzu kommen zwei zusätzliche Projekte: Im ersten sollen Kita-Kinder vor Schuleintritt das Schwimmen lernen und ihr Seepferdchen absolvieren. „Wir wollen mit 30 Kindern anfangen“, so Pokowitz. „Wenn wir damit Erfolg haben, wollen wir es im zweiten Halbjahr ausbauen.“

Das zweite Projekt ist Singles Idee: Bei „Tiere, Kinder, Kommunikation“ soll den Mädchen und Jungen die Natur näher gebracht werden. Tiere kommen in den Kindergarten, oder der Kindergarten besucht einen Bauernhof: Kinder lernen dann, wo Milch und Ei herkommen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr