Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kinderfonds betreut zurzeit 15 Projekte
Gifhorn Gifhorn Stadt Kinderfonds betreut zurzeit 15 Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 26.11.2013
„Kleine Kinder immer satt“: Die Koordinatoren (v.l.) Dr. Klaus Meister, Holger Ploog und Bürgermeister Matthias Nerlich als Schirmherr haben einiges vor.
Anzeige

Bis zum Ende des laufenden Kita-/Schuljahres sollen dafür rund 75.000 Euro bezahlt werden.

War es zu Beginn das warme Mittagessen in Kitas und Ganztags-Grundschulen, das auch jene Kinder bekommen sollten, deren Eltern es sich nicht leisten können, so kamen immer mehr selbst gewählte Aufgaben für den Fonds dazu, koordiniert von Holger Ploog und Dr. Klaus Meister.

Mittlerweile sind es vier Säulen - Ernährung, Bildung, Bewegung und soziale Teilhabe - die die Förderung ausmachen. Aktuell gibt es 15 laufende Einzelprojekte, zwei werden direkt von einem Einzelspender bezahlt. Es gibt Obstkörbe, Mittagessen, Schwimmkurse, verlässliche Nachmittagsbetreuung, musikalische Früherziehung, Schulstarter-Sets, Gewaltprävention, Lese-Projekte, Schnupper-Sport, der Besuch von Kulturveranstaltungen und anderes mehr.

Wert gelegt wird beim Kinderfonds auf den Aspekt der Nachhaltigkeit, einmal begonnene Projekte sollen nach Möglichkeit auch kontinuierlich weitergeführt werden. Auch das hat seinen Preis. So stiegen die Aufwendungen von 25.000 Euro in 2009 auf aktuell 85.000 Euro im Kita-/Schuljahr 2013/14.

Abzüglich der beiden Einzelspenden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro sind es 75.000 Euro, die der Fonds bis Juli 2014 investieren will. „Der Fonds ist auf regelmäßige Spenden angewiesen“, betont Bürgermeister Matthias Nerlich, Schirmherr der Aktion. Infos zur Arbeit gibt es auf der Internet-Seite www.gifhorner-kinderfonds.de.

Weyhausen. Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist: Solche Vorhersagen gibt es vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht. Dazu tragen ehrenamtliche Helfer bei. Einer davon sitzt in Weyhausen und sucht aus Altersgründen einen Nachfolger, der täglich die Niederschlagsmenge misst und an den DWD meldet.

26.11.2013

Zwei hochwertige VW Multivan T5 im Gesamtwert von 100.000 Euro  wurden in der Nacht zu Dienstag in Calberlah von bislang unbekannten Tätern entwendet.

26.11.2013

Isenbüttel. „Abba Mia“ kommt nach Isenbüttel: Angelehnt als Musical Mamma Mia hat der Rad- und Rollschuhverein in Isenbüttels Partnerstadt Bad Friedrichshall eine glanzvolle Show auf Rollen erdacht und in seiner Heimat auch schon auf die Bühne gebracht - und für zwei weitere Vorstellungen kommt das ganze Team nun an die Hehlenriede.

26.11.2013
Anzeige