Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kinder wurden anfangs in Gaststätte betreut
Gifhorn Gifhorn Stadt Kinder wurden anfangs in Gaststätte betreut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 07.06.2010
Spiel und Spaß: Der Kindergarten Bleiche feierte sein 80-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Es gab fantasievolle und richtig niedliche Vorführungen der Kindergarten- und der Krippenkinder. Die Einrichtung besuchen insgesamt 63 Kinder, davon sind 14 in der Krippengruppe. Außer den Kleinen waren auch viele Eltern und Geschwisterkinder sowie Ehemalige zum Geburtstagsfest gekommen.
Für Unterhaltung sorgten ein Luftballonwettbewerb, eine spannende Schatzsuche und Bastelstände und Kinderschminken sowie eine große Hüpfburg.
Zwischendurch führte auch noch das Theater Klimper-Klein – die Hillerserinnen Heike Schrader und Frauke Franz – ein kindgerechtes Stück auf.
Kindergartenleiterin Christine Götz und ihre neun Mitarbeiterinnen luden die Gäste ein, sich historische Fotos vom Kindergarten anzusehen.
Der Kindergarten Bleiche wurde 1930 von einer privaten Elterninitiative ins Leben gerufen. In der Anfangszeit wurden die Kinder in der Gaststätte Minna Lütge auf der Bleiche betreut. Träger ist heute die Evangelische Gemeinschaft. Auch das Gifhorner Original Tante Inge war zum Fest gekommen. Sie hatte den Kindergarten über Jahrzehnte geprägt.

cn

Alles war beim frühmorgendlichen gestrigen Schützen-Ausmarsch wie immer: Flötenklang und Trommelwirbel, im Gleichschritt zum Schützenplatz marschieren, dort Exerzieren üben. Doch halt, etwas war doch anders: Plötzlich hieß das Kommando „Die Augen links!“ Das war neu und muss – ehrlich gesagt – bis zum Schützenfest noch etwas geübt werden.

07.06.2010

Die soziale Entwicklung ist Basis für alle anderen Kompetenzen. Das zu betonen, wird Christiane Hempelmann nicht müde. Wenn die Leiterin der Kita am Gajenberg Gäste durch die Einrichtung führt, weist sie stets auf dieses Prinzip hin. Für dessen Umsetzung im Alltag hat die Kita jetzt einen Preis erhalten: 250 Euro aus dem Wettbewerb der Volksbank für mehr Miteinander „Fair bringt mehr 2010“.

05.06.2010

Scharfe Kritik richtet die Meiner CDU an Meines Bürgermeisterin Ines Kielhorn. Anlass waren Äußerungen der Bürgermeisterin zur Ankündigung der Landkreis-Finanzaufsicht, geplante Kreditaufnahmen für ein neues Gemeindezentrum nicht zu genehmigen.

05.06.2010
Anzeige